Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis 120 Strohballen brennen ab
Landkreis Nordkreis 120 Strohballen brennen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 31.10.2021
Mehr als 120 Strohballen sind am Freitagabend (29. Oktober) nahe dem Mellnauer Sportplatz abgebrannt.
Mehr als 120 Strohballen sind am Freitagabend (29. Oktober) nahe dem Mellnauer Sportplatz abgebrannt. Quelle: Feuerwehr Wetter
Anzeige
Mellnau

Autofahrer hatten das Feuer am Freitagabend in der Nähe des Sortplatze des Wetteraner Ortsteils Mellnau entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte waren 8 Minuten nach der Alarmierung vor Ort, wie Christian Koch, Pressesprecher der Feuerwehr Wetter berichtet. Das Feuer habe sich schnell auf alle gestapelten Ballen ausgebreitet und weitere Kräfte der Feuerwehr mussten nachalarmiert werden. Dabei wurden versehentlich alle Sirenen der Stadt Wetter ausgelöst. Diese werden üblicherweise nicht mehr zur Alarmierung der Feuerwehr (Heulton, zweimal unterbrochen) in Wetter genutzt, sondern dienen vorrangig der Bevölkerungswarnung (auf- und abschwellender Heulton).

Kurzzeitig waren deshalb laut Koch mehr als 70 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Wetter sowie der Feuerwehr Münchhausen im Einsatz. Nach und nach verließen sie die Einsatzstelle aber wieder. 

Die Besitzer der Strohballen und weitere Landwirte trieben derweil die Kühe auf weiter entfernte Weiden und schafften mit ihren Traktoren noch nicht brennende Ballen beiseite. Die Feuerwehr riegelte die Flammen ab, so dass weitere Ballen, angrenzende Vegetation und Traktoren nicht in Brand gerieten. Die brennenden Ballen ließ sie zusammen mit dem Besitzer kontrolliert abbrennen. Kleine Reste brannten bis zum nächsten Tag.

Etwa 3 Stunden dauerten die Arbeiten an bis eine Rumpfmannschaft der Feuerwehren aus Mellnau, Oberrosphe und Unterrosphe für die Nacht übernahm. Eine knapp 500 Meter lange Wasserleitung zog sich von Mellnau bis zur Einsatzstelle und stellte die Wasserversorgung sicher. Sie wurde am nächsten Tag abgebaut, so dass die Brandwache am Samstag um 10 Uhr aufgelöst werden konnte.

29.10.2021
27.10.2021