Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Greifvogel greift Radfahrer an
Landkreis Nordkreis Greifvogel greift Radfahrer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.06.2019
Warnschilder zwischen Allna und Friebertshausen machen auf die Gefahr von oben aufmerksam. Quelle: Thorsten Richter
Allna

Ein 68-jähriger Marburger und seine 56-jährige Gattin sind am vergangenen Dienstag zwischen Allna und Friebertshausen von einem Greifvogel angegriffen worden. Die Eheleute waren mit dem Fahrrad auf der Straße unterwegs, als das Raubtier – vermutlich ein Mäusebussard – im Sturzflug auf den Mann herabstieß.

Weil der Marburger einen Helm trug, kam er ohne Verletzungen davon. Der Mann berichtet, dass der Vogel ihn insgesamt dreimal angegriffen habe. Auch seine Frau sei attackiert worden. Professor Martin Kraft vom Marburger Institut für Ornithologie und Ökologie gibt Tipps, wie man sich als Radfahrer oder Fußgänger am besten verhält, wenn ein Greifvogel anzu­greifen droht.

Um einem Angriff vorzubeugen, sollte man vom Rad steigen und langsam weiter gehen. Falls der Greifvogel doch attackiert, rät Martin Kraft, einen Arm in die Luft zu strecken. Das Tier greift den höchsten Punkt an und so können Kopfverletzungen vermieden werden. 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier. (Der Artikel ist nach Anmeldung für OP-Leser zugänglich)