Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Ärgerlich: Badegäste lassen Müll liegen
Landkreis Nordkreis Ärgerlich: Badegäste lassen Müll liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.07.2022
Das Cölber Wehr ist ein beliebtes Naherholungsziel. Leider räumen viele Besucher ihren Müll nicht weg.
Das Cölber Wehr ist ein beliebtes Naherholungsziel. Leider räumen viele Besucher ihren Müll nicht weg. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Cölbe

„Immer wieder ist die Situation am Cölber Wehr ein Ärgernis. Müll in den Wiesen, Reste von Chemikalien sickern in die Lahn und sogar Autos werden gewaschen. Diese Situation macht das wunderschöne Ausflugsziel im Naturschutzgebiet zu einem Schandfleck in der Gemeinde.“ – Diese Zeilen wurden 2019 geschrieben, ein Jahr vor Corona auf den Internetseiten von „Hand aufs Herz – Cölbe schützt Klima“. Als es im Juni dieses Jahres warm, ja heiß wurde, stellte diese Zeitung noch einmal beliebte Badeplätze zusammen, darunter das Cölber Wehr.

Mitunter melden sich dann auch Leserinnen und Leser und bedanken sich für die Tipps. Es gab aber schon damals auch eine etwas ernüchternde Mitteilung: So schrieb Sabine Bender: „Ich würde Ihnen gern mal einige spontane Fotos vom Cölber Wehr am gestrigen Sonntagabend schicken, damit Sie sich ein Bild davon machen können, was vom Tage sozusagen übrig bleibt: Müllhaufen, wo man hinschaut! Vielleicht wäre es hilfreich, auch die Schattenseiten solcher Aktionen zu sehen und Badegäste aufzufordern, ihre Hinterlassenschaften zu entsorgen? Oder sollen das dann die Gemeinden übernehmen, wenn die Badesaison vorbei ist?“

Sie stellte die „Bewerbung“ des Platzes deshalb in Frage. Nun, das Cölber Wehr ist eigentlich kein Geheimtipp mehr, es sind durchaus nicht ausschließlich Einheimische, die dort Erholung und Freizeitspaß suchen. Gerade aus dem nahen Marburg, aber auch von weiter weg kommen immer wieder viele Menschen, die die Szenerie dort zu schätzen wissen.

Da das Baden in der Lahn grundsätzlich nicht verboten ist und die eine oder andere Stelle sich auch anbietet, mal mindestens mit den Füßen ins erfrischende Nass zu gehen, muss sich letztendlich die Gemeinde Cölbe mit den ungewollten Konsequenzen auseinandersetzen. „Es ist schon ärgerlich, dass es immer wieder Besucher gibt, die ihren Müll nicht mit nach Hause nehmen“, sagt Bürgermeister Dr. Jens Ried. Er kann verstehen, dass die Stelle am Cölber Wehr beliebt ist und würde sich sehr freuen, dass die Menschen, die dort Zeit verbringen, sie so hinterlassen, wie sie sie selbst vorfinden möchten: sauber und einladend. Auf die Spitze trieben es dann doch auch Menschen, die meinten, dort auch noch ihr Auto waschen zu müssen, erzählt Ried und bestätigt damit den Eintrag auf den Internet-Seiten von „Hand aufs Herz“. Auch sei es gar nicht gut, wenn dort Feuer gemacht wird. Einweg-Grille und provisorische Feuerstellen werden immer wieder entfernt. „In der Regel kümmert sich unser Bauhof um den Müll, aber es gibt auch engagierte Mitbürger, die dort Müll einsammeln“, sagt Ried dankbar. Er appelliert an alle Besucher, mitzuhelfen, dass die inoffizielle Badestelle nicht vermüllt wird und eher für sanften Tourismus ein schönes Ziel bleibt. Dem können wir uns als „Bewerber der Badestelle“ auch nur anschließen: „Genießt das Cölber Wehr, aber nehmt bitte euren Müll wieder mit!“

So sieht es aus

Das Cölber Wehr ist ein beliebtes Naherholungsziel. Leider räumen viele Besucher ihren Müll nicht weg. Quelle: Nadine Weigel
Badestellen an der Lahn. Müll liegt im Uferbereich am Afföller Wehr in Marburg Quelle: Thorsten Richter
Das Cölber Wehr ist ein beliebtes Naherholungsziel. Leider räumen viele Besucher ihren Müll nicht weg. Quelle: Nadine Weigel
Das Cölber Wehr ist ein beliebtes Naherholungsziel. Leider räumen viele Besucher ihren Müll nicht weg. Quelle: Nadine Weigel

Von Götz Schaub

Nordkreis Waldbrände - Der Wald leidet
20.07.2022
Nordkreis Brand im Burgwald - Eine Mammutaufgabe
20.07.2022