Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Yessica I. übernimmt das Zepter
Landkreis Hinterland Yessica I. übernimmt das Zepter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 03.07.2022
Die neue Kirschenkönigin Yessica Heuser mit ihrem Prinzen Elias Will. Bei der Wahl traten Maike Kluska und Yessica Heuser an.
Die neue Kirschenkönigin Yessica Heuser mit ihrem Prinzen Elias Will. Bei der Wahl traten Maike Kluska und Yessica Heuser an. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Gladenbach

Um kurz nach 21 Uhr stand die Gewinnerin der Wahl zur Kirschenkönigin 2022 fest, um 21.15 Uhr setzte Sophia I. ihrer Nachfolgerin Yessica I. die Krone auf. Damit endete für Sophia eine dreijährige Amtszeit, die sich nach ihrer Wahl im Jahr 2019 wegen der Corona-bedingten Ausfälle des Kirschenmarktes jeweils um ein weiteres Jahr verlängerte.

Wegen der Folgen der Pandemie fand die Wahl der Kirschenkönigin am Freitagabend auch in leicht veränderter Form statt. Die beiden Kandidatinnen, Maike Kluska in rotem Kleid, Yessica Heuser in Rosa, schritten nicht über einen Laufsteg ins Festzelt. Der Catwalk diente sonst zur Präsentation der Kandidatinnen. Wer danach den lautesten Applaus erhielt, gewann die Punkte dieser Wertung. Auch ohne Gang über den Laufsteg feuerten die Fanklubs ihre Kandidatinnen lautstark an.

Zu Beginn der vier Wettbewerbe lachte Fortuna der 19-jährigen Maike Kluska zu. Sie kam beim Schätzen eines Kirschenglases mit rund 1 900 Gramm viel näher an die rund 2 300 Gramm ran als die 16-jährige Yessica Heuser. Und auch ihr Prinz Valentin Pfeifer hatte am Glücksrad das bessere Händchen. Er erdrehte vier Punkte, Elias Will erzielte zwei weniger.

So lag die Kandidatin aus der Kernstadt nach den ersten beiden Spielen mit 7 zu 3 Punkten in Führung. Doch danach wendete sich das Blatt für die frisch gebackene Abiturientin. Obwohl sie optisch über die meisten Fans im Festzelt zu verfügen schien, landeten in den Sammelgefäßen mit ihrem Namen viel weniger der vorab und am Abend im Festzelt verteilten 2 250 Chips. Die Waage zeigte rund 1 600 Gramm für Maike Kluska an, dagegen jedoch mehr als 2 400 Gramm für Yessica Heuser.

Sie holte auf 6 zu 8 Punkte auf, sodass das Ergebnis des Telefonvotings den Ausschlag bringen musste. Auch darin erhielt Yessica Heuser mit 59 Prozent den größeren Zuspruch, sodass sie bei Bekanntgabe des Ergebnisses gegen 21 Uhr schon strahlte, wohl ahnend, dass sie die neue Kirschenkönigin der Stadt Gladenbach ist.

Wie Moderator Lutz Riemenschneider meinte, ist Yessica I. auch die erste Kirschenkönigin, die aus dem Stadtteil Erdhausen kommt. Bevor Sophia I. ihrer Nachfolgerin die Krone aufsetzte, dankte ihr Bürgermeister Peter Kremer der „tollen Kirschenkönigin“ für ihr langes Engagement, das sie immer herzlich und mit einem Lächeln auf den Lippen ausgeführt habe. Unter dem Jubel ihrer Anhänger erhielt Yessica I. die Insignien ihrer Regentschaft.

In den Pausen zwischen den einzelnen Wettbewerben unterhielten der Gladenbacher Spielmannszug und der Musikverein Gladenbach das zahlreiche Publikum im Festzelt mit ihrer Musik.

Von Gianfranco Fain

01.07.2022
01.07.2022