Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Wohnhausbrand in Carlshütte
Landkreis Hinterland Wohnhausbrand in Carlshütte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 08.11.2021
Auch am späten Vormittag war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.
Auch am späten Vormittag war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.   Quelle: Tobias Hirsch
Anzeige
Carlshütte

Gegen 7.30 Uhr ging die Meldung ein: "Wohnhaus im Vollbrand". Mit entsprechend vielen Einsatzkräften und Fahrzeugen rückten die Feuerwehren an. Unter anderem kam der Feuerwehrleiterwagen aus Biedenkopf zum Einsatz. Neben dem Löschen des Wohngebäudes mussten die Feuerwehrleute die direkt an das Gebäude angrenzende Werkstatt schützen. Inwieweit dort entzündliche Betriebsstoffe und Lacke gelagert sind, war zunächst nicht klar. In der Werkstatt werden vorwiegend Oldtimer restauriert.

Die einzige in dem Haus anwesende Person hatte den Brand gemeldet. Der Mann wurde im RTW wegen möglicher Rauchgasvergiftungen untersucht und behandelt.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, war aber bis zum späten Vormittag mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Nach den ersten Einschätzungen der Polizei entstand ein erheblicher, sehr wahrscheinlich sechsstelliger Schaden.

Nach den ersten Ermittlungen der Kripo gibt es keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung und auch keine Hinweise auf einen technischen Defekt als Brandursache. Inwieweit das Feuer auch einen Schaden an der unmittelbar angrenzenden Lagerhalle mit Fahrzeugen verursachte, steht derzeit noch nicht fest.

07.11.2021
Hinterland Häusliche Gewalt - Geldstrafe nach Ohrfeige
07.11.2021
05.11.2021