Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Laufen auf digitalen Pfaden
Landkreis Hinterland Laufen auf digitalen Pfaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 22.10.2020
Traditionell konnte in der Gruppe gewandert werden, wie hier im Jahr 2015. Diesmal findet der Bad Endbacher Wandermarathon in einer ganz anderen Variante statt. Quelle: Sascha Valentin/Archiv
Anzeige
Bad Endbach

Das Ergebnis des Experiments, das Silke Tries und Johannes Gruber, stellvertretender Tourismus- und Thermenleiter, anstießen, ist noch offen. Doch findet die virtuelle Form des 27. Bad Endbacher Wandermarathons den erhofften Anklang, eröffnet dies Perspektiven für das nächste Jahr.

Denn in Zeiten der Corona-Pandemie ist noch offen, wann solch große Veranstaltungen wie der beliebte Bad Endbacher Wandermarathon, an dem in den vergangenen Jahren bis zu 1.000 Menschen teilnahmen, in der ursprünglichen Form wieder ausgerichtet werden dürfen.

Anzeige

Dies war auch vor Monaten der Ausgangspunkt der Überlegungen in der Tourismus-Zentrale Bad Endbachs. Der 27. Wandermarathon sollte in diesem Jahr auf jeden Fall stattfinden, die Frage war nur wie?

Schließlich kristallisierte sich die Möglichkeit einer virtuellen Variante als durchführbar heraus. Dabei gehe zwar der Flair einer Massenveranstaltung an der Strecke verloren, gibt Gruber zu, dennoch „bieten wir den Gästen alles, was dazugehört“.

Nix für Technik-Muffel

Dazu gehören zwei von Landschaftsführer Andreas Müller ausgewählte Strecken für die Marathon- und Halbmarathon-Distanz sowie die dazu notwendigen Geo-Daten und auch Gutscheine, zum Beispiel über 20 Prozent Nachlass für den Thermenbesuch und weitere Preise bei einer kostenlosen Anmeldung.

Ein wenig technische Affinität gehört schon dazu, um die Strecken mit dem Outdoor-Routenplaner Komoot oder direkt mit GPX-Dateien auf einem GPS-Gerät zu bewältigen. Die Links zu den beiden Möglichkeiten finden sich auf der Internetseite ( www.wandermarathon-badendbach.de ).

Über diese kann auch die Anmeldung online erfolgen. Derer liegen auch inzwischen schon 150 vor, verrät Gruber, der mit insgesamt rund 400 Teilnehmern rechnet. Gar 25 Wanderfreunde hätten die Strecken schon absolviert. Dies ist noch bis zum 1. November möglich, dann ist die virtuelle Version des Wandermarathons 2020 ausgelaufen.

Jeder nur für sich

Als Nachweis für das Absolvieren der Strecke sind folgende Fotopunkte anzusteuern: die Roßbacher Eiche, der Koppe-Turm bei Erdhausen und die hölzerne Aussichtsplattform am Viadukt in Bad Endbach. Sind die Fotos an das Tourismus-Büro eingeschickt, erhält der Wanderer seine Teilnehmerurkunde.

Noch etwas ist anders, als bei den bisherigen Veranstaltungen. Zwar ist die ausgewählte Strecke an einem Stück zu absolvieren, doch der Wettbewerbscharakter entfällt, da die Zeit keine Rolle spielt. Wie sich die Wanderer organisieren, bleibt ihnen überlassen, da es sich um eine private Veranstaltung handelt.

Die Teilnahme erfolgt also auf eigene Gefahr. Darauf weist Gruber ebenso hin, wie auf die Tatsache, dass es keine Markierung der Strecke, keine Straßenposten und keine Verpflegungsstationen gibt.

Fürs nächste Jahr hofft Gruber, den Wandermarathon wieder „wie gehabt“ ausrichten zu können. Sollte dies aufgrund der Pandemie-Lage nicht möglich sein und die virtuelle Form in diesem Jahr gut angenommen werden, so könnte es eine Wiederholung geben. Zudem ist auch das Anbieten von virtuellen Tageswanderungen denkbar.

Wandermarathon 2020

Zur Wahl stehen bei der „digitalen Variante des Wandermarathons zwei Strecken. Die Marathonlänge beträgt 41,3 Kilometer bei 780 positiven Höhenmetern. Die Strecke verläuft über Günterod, Roßbach, Weipoltshausen, Altenvers, die Erdhäuser Koppe, Weidenhausen Waldmühle, Bad Endbach-Hütte und schließlich der Kurpark Bad Endbach. Start und Ziel ist das KSF-Zentrum in Bad Endbach.

Für den Halbmarathon sind 21,1 Kilometer bei 380 positiven Höhenmetern zu bewältigen. Die Strecke verläuft bis Roßbach identisch zur Marathonstrecke. Nach Roßbach geht es ein langes Stück durch den Wald Richtung Seibertshäuser Grund, ab dort wieder verläuft der Weg wieder auf der Marathonstrecke.

Die Fotopunkte für die Marathon-Distanz sind: Roßbacher Eiche, Erdhäuser Koppe und die Aussichtsplattform vor dem Viadukt in Bad Endbach.

Die Fotopunkte für den Halbmarathon sind: Roßbacher Eiche und die Aussichtsplattform vor dem Viadukt. Die dort gefertigten Fotos sind dann mit Angabe von Namen und der Information, ob Marathon-oder Halbmarathonstrecke gewandert wurden, zu senden an die Adresse: info@bad-endbach.de.

Eine vorherige, kostenlose Online-Anmeldung ist erforderlich. Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise und Gutscheine verlost.

Die Strecken-Links für Komoot sowie die GPX-Dateien für GPS-Geräte sind wie ein Anmelde-Link im Internet unter http://wandermarathon-badendbach.de/wandermarathon.htm zu finden.

Von Gianfranco Fain

23.10.2020
23.10.2020
23.10.2020