Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Schwungvoller Start in den Frühling
Landkreis Hinterland Schwungvoller Start in den Frühling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 01.04.2019
Die Tänzer der Gladenbacher Volkstanz- und Trachtengruppe werden die Besucher des Frühlingsmarktes unterhalten, bei dem mehr als 50 Aussteller Kunsthandwerk zeigen. Quelle: Archiv
Gladenbach

Beim Frühlingsmarkt trifft am Sonntag Altbewährtes auf Neuheiten. Die rund 50 Aussteller verbreiten von 10 bis 18 Uhr im Haus des Gastes frühlingshafte Stimmung. Viele­ der Aussteller sind schon seit Jahren dabei, während andere zum ersten Mal mit ihrem Angebot vor einem breiten Publikum punkten wollen.

Das Organisationsteam der Volkstanz- und Trachtengruppe bringt sich jedes Mal auf Neue ein, um Besonderheiten des Kunsthandwerks nach Gladenbach zu holen. „Wer Einzelstücke,­ individuelle­ Geschenke oder österliche Dekoration sucht, ist bei unserem Markt genau richtig“, sagt Uwe Happel vom Vereinsvorstand. Torsten Bamberger pflichtet ihm bei.

Der Frühlingsmarkt soll möglichst ein breites Spektrum an Kunsthandwerk zeigen. Er soll laut Happel traditionelle, klassische und moderne Angebote kombinieren.

Der Markt

Öffnungszeit des Frühlingsmarktes: 10 bis 18 Uhr.

Die offizielle Eröffnung findet um 11 Uhr statt. 

Der Eintritt kostet 2 Euro, Kinder ab 14 Jahren haben freien Eintritt.

Der Erlös der Veranstaltung wird für die Kinder- und Jugendarbeit der Volkstanz- und Trachtengruppe eingesetzt.

Viele der Kunsthandwerker werden sich über die Schulter schauen lassen. Auf diese Weise können die Besucher das Kunsthandwerk hautnah erfahren. Sehr beliebt auf den Ostermärkten sind die Eiermalerinnen. Auch in Gladenbach zeigen sie wieder ihr Können und stellen ihre Techniken vor.

Die Begeisterung und die Liebe zum Detail werden durch ihre filigrane Arbeit an den Ständen erlebbar. Sie zeigen, mit wie viel Fingerspitzengefühl und Geduld Muster, Motive und Schriftzüge auf die ­Eier aufgetragen werden.

Aus den Eiern werden vor den Augen der Besucher kleine Kunstwerke. Laut der Organisatoren werden einige der Eiermalerinnen in Tracht ihrem Kunsthandwerk nachgehen.

Es wird aber auch noch weiteres Kunsthandwerk geboten: Ein Glasbläser lässt sich ebenfalls über die Schulter blicken, es sind Drechselarbeiten zu sehen und es werden Dekorationen aus Metall, aus Beton und aus Wurzelwerk angeboten. Textildesigner präsentieren, wie sie Stoff und Material dekorativ in Form bringen. An ihren Ständen sind Stofftiere, Puppen, Teddybären sowie Holzprodukte ausgestellt.

Volkstänzer treten vier Mal auf

Zudem gibt es eine große Auswahl an Keramik, Feines aus Stoff, Gestricktes und Gefilztes. Österliche Floristik, frühlingshafte Sträuße und kreative­
 Geschenkverpackungen runden die Angebotsvielfalt ab.

Zusätzlich zu den Verkaufsständen bietet die Volkstanz- und Trachtengruppe unter ­Beteiligung einer Musikgruppe und der Jüngsten Vorführungen an. Die Tänzer präsentieren sich in farbenfrohen Trachten und mit schwungvollen Tänzen.

Die Auftritte sind um 11 Uhr, 13 Uhr, 14.30 Uhr und um 16.30 Uhr geplant. Für Kinder und Bastelinteressierte jeden Alters ist eine Bastelstube eingerichtet. Die Jüngsten basteln dort nach Belieben und ­unter Anleitung.

von Silke Pfeifer-Sternke