Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Unfall auf der B62
Landkreis Hinterland Unfall auf der B62
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 18.02.2021
Bei einem Unfall auf der B62 zwischen Friedensdorf und Eckelshausen sind drei Personen leicht verletzt worden (Archivfoto).
Bei einem Unfall auf der B62 zwischen Friedensdorf und Eckelshausen sind drei Personen leicht verletzt worden (Archivfoto). Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Dautphetal

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag (18. Februar) gegen 7.20 Uhr auf der Bundesstraße 62 zwischen Eckelshausen und der Abzweigung nach Friedensdorf. Beim Überholen von zwei vorausfahrenden Autos kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Außerdem kollidierten die beiden überholten Fahrzeuge durch das erzwungene Bremsmanöver. 

Wie die Polizei mitteilte, überholte nach ersten Aussagen eine 21 Jahre junge Frau zwei vorausfahrende Autos. Weiter heißt es seitens der Polizei, die 21-Jährige bemerkte den Gegenverkehr offenbar noch in letzter Sekunde, wich weiter nach links aus und konnte so zwar einen Frontalzusammenstoß - nicht aber eine Kollision verhindern. Ihr silberner Pkw fuhr die Böschung hinunter und überschlug sich auf einem Acker. Die im Hinterland lebende Fahrerin erlitt eher leichte Verletzungen. Die Polizei stellte ihren Führerschein sicher. Aus dem total beschädigten Auto liefen Betriebsstoffe in den Straßengraben aus, sodass die Polizei für weitergehende Sicherungsmaßnahmen die untere Umweltbehörde informierte.

Zwei weitere Personen sind leicht verletzt worden

Ebenfalls eher leichte Verletzungen erlitt die in Dautphetal lebende 63 Jahre alte Fahrerin des entgegengekommenen schwarzen VW. Sie kam zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. An ihrem Auto entstand erheblicher Frontschaden, vermutlich ebenfalls ein Totalschaden. Bei den beiden überholten Autos handelt es sich um einen silbernen Mitsubishi und um einen roten VW. Als der vorne fahrende 53 Jahre alte Mitsubishi-Fahrer aus Siegen wegen des Gesamtgeschehens bremste, fuhr die folgende 29 Jahre alte Frau aus dem Hinterland mit ihrem roten VW auf und kam danach nach rechts von der Straße ab. Sie kam ebenfalls zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der 53-Jährige blieb wie seine 21-Jährige Mitfahrerin unverletzt. Bis auf den Mitsubishi mussten alle anderen beteiligten Fahrzeug abgeschleppt werden. Die Polizei geht derzeit von einem insgesamt entstandenen Sachschaden in fünfstelliger Höhe aus. Die Bundesstraße 62 war für knapp über zwei Stunden voll gesperrt.