Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Unfall: Frau erfindet Personalien
Landkreis Hinterland Unfall: Frau erfindet Personalien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 27.09.2019
(Symbolfoto) Nach einem Unfall in Biedenkopf hat eine Frau beim Tausch der Personalien falsche Angaben gemacht. Quelle: Thorsten Richter
Biedenkopf

Wie die Polizei am Freitag berichtet, ereignete sich der Unfall am Mittwoch (25. September) gegen 11 Uhr in der Georg-Kramer-Straße in Biedenkopf. Der 74-Jährige war mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl auf dem Gehweg in Richtung Rewe-Markt unterwegs. In Höhe einer Drogerie parkte eine Frau ihren grauen Opel rückwärts aus und berührte dabei den Elektro-Rollstuhl des Seniors.

Der 74-Jährige überstand den Unfall ohne Blessuren. Aus einer Bäckerei eilten zwei Männer herbei. Die Beteiligten verzichteten darauf, die Polizei einzuschalten, und tauschten Personalien aus. Erst später bemerkte der 74-Jährige, dass weder Handynummer noch Anschrift der Frau korrekt sind. 

Die Unbekannte fuhr nach dem Unfall in Richtung Bundesstraße 62 davon. Sie hat mittelblonde, schulterlange Haare, trug eine graue Hose und spricht Deutsch ohne Akzent. Ihre Größe ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter, ihre Figur ist normal.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere die Männer, die sich in der Bäckerei befanden und zum Unfallort eilten. Hinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf per Telefon entgegen unter 06461/92950.