Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Termin Jahresende steht noch
Landkreis Hinterland Termin Jahresende steht noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 10.11.2020
Seit Jahren quält sich der Verkehr durch Eckelshausen und zugleich die Einwohner des Biedenkopfer Stadtteils. Eine Umgehungsstraße würde die Eckelshäuser entlasten, doch deren Entstehung lässt auf sich warten. Quelle: Gianfranco Fain
Anzeige
Eckelshausen

Die Fachbehörden des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen halten an ihrem Ziel fest, den Planfeststellungsbeschluss für die Umgehungsstraße des Biedenkopfer Stadtteils Eckelshausen an der Bundesstraße 62 bis zum Jahresende zu erlassen. Dies erklärt Pressesprecher Wolfgang Harms auf Anfrage der OP.

Derzeit werten die Experten die eingegangenen Einwände gegen die geänderte Planung aus. Die Unterlagen dazu lagen von Ende August bis zum 23. September im Biedenkopfer Rathaus aus.

Anzeige

Bis zum 7. Oktober konnten Einwände eingereicht werden. Wie Harms berichtet, geschah dies auch: „Es sind vereinzelt Stellungnahmen von Behörden und Trägern öffentlicher Belange eingegangen, darunter aber keine grundsätzlichen Bedenken gegen das Vorhaben.“ Privatpersonen hätten keine Einwände geäußert.

Als nächstes folgt der Erlass des Planfeststellungsbeschlusses. „Es bleibt unser Ziel, diesen bis Ende des Jahres fertigzustellen“, erklärt Harms, schränkt aber ein, dass die aktuelle Situation kurzfristige Änderungen des Personaleinsatzes erfordern könnten, sodass „dieser Zeitplan unter einem gewissen Vorbehalt steht“.

Die erneute Offenlage der ursprünglichen Pläne sollte schon Anfang dieses Jahres erfolgen. Wie die OP auf Berufung mit Harms berichtet wurde daraus nichts, weil sich aus den zuvor von Hessen Mobil überarbeiteten Unterlagen ein „zusätzlicher Kompensationsbedarf“, also ein erweiterter Ausgleich wie Aufforsten oder das Anlegen von Biotopen für den Eingriff in Natur und Landschaft, durch den Bau der Straße ergab. Zuvor stellten die Ministeriums-Experten nach der im November 2018 beendeten vorbereitenden Prüfung im Regierungspräsidium Gießen fest, dass die Pläne nach den Vorgaben der Europäischen Wasserrichtlinie, speziell hinsichtlich der Entwässerung, zu überarbeiten seien.

Die Eckelshäuser kämpfen und warten seit Jahrzehnten auf den Bau einer Umgehungsstraße um den Biedenkopfer Stadtteil, den tagtäglich bis zu 18 000 Fahrzeuge, darunter viele Lastwagen, durchqueren.

Von Gianfranco Fain