Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Schmaus aus Stingls Haus
Landkreis Hinterland Schmaus aus Stingls Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 22.02.2017
Vorsitzender Helge Müller (rechts) übergab Präsente an Thomas Storll (von links), Sven Bodensieck, Karsten Stingl, Hans-Georg Keller, Herbert Baum der auch für seine Frau Thea Blumen entgegennahm, und Peter Göppe. Quelle: Ingrid Lang
Anzeige
Lohra

Zügig brachten die Mitglieder der Tennisfreunde ihre Jahreshauptversammlung hinter sich. Der Vorsitzende, Helge Müller, ließ die Aktivitäten während des vergangenen Jahres Revue passieren.

Zu Beginn das Jahres richteten die Tennisfreunde wieder ein Mitternachtsturnier in der Sporthalle in Gladenbach aus. Ob es wieder ein Mitternachts­turnier geben soll, muss noch geklärt werden, da die Halle in Gladenbach geschlossen ist. Eventuell wollen die Tennisfreunde ihr Turnier in Bad Endbach ausrichten. Gut angenommen wurde das Schleifchenturnier mit Kindern und Eltern.

Anzeige

Ein großer Erfolg war wieder das einwöchige Tennis-Camp, an dem sich insgesamt 35 Kinder und Jugendliche beteiligten. Der Verein bot den Teilnehmern wieder ein abwechslungsreiches Programm mit einem Besuch am Aartalsee, in einer Eisdiele sowie eine Fahrt ins „Fort Fun“. Im Vordergrund stand aber vor allem das Üben mit dem Filzball. Dazu waren auch zum zweiten Mal Bewohner des Awo-Altenzentrums eingeladen, die Freude beim Spielen mit den Kindern hatten.

Damen strichen Wände

Auch acht in Lohra wohnende Flüchtlinge aus Syrien nahmen teil. Sie blieben den ganzen Tag über und ließen sich von Trainer Peter Göppe die Grundkenntnisse des Sports vermitteln. Mit einem Grillabend und einer Feuershow neigte sich das Camp dem Ende entgegen, bevor die Kinder in den zuvor aufgebauten Zelten übernachteten und sich nach einem gemeinsamen Frühstück voneinander verabschiedeten.

Termine

15. April, 10 Uhr, oder 22. April: Platzaufbau.


1. bis 5. August: Tennis-Camp.

Während eines Arbeitseinsatzes wurden von den Damen des Vereins die Wände der Toilette­ neu gestrichen. Im Getränkehäuschen wurde Splitt eingefahren und der Fußweg mit Holzdielen ausgelegt. Die dürren Fichten am Tennisplatz wurden gefällt und entsorgt. Mit Material, das ein Mitglied gesponsert hatte, wurde die Pergola winterfest gemacht.

Als einen Höhepunkt des Vereinsjahres bezeichnete Müller die Weihnachtsfeier, während der die Familie Stingl für den Gaumenschmaus sorgte.

Der Verein könne sich über ­eine sehr gut aufgestellte Damenmannschaft, eine Herrenmannschaft sowie eine Jugendmannschaft freuen, betonte­ der Vorsitzende. Dem Haushaltsplan 2017 stimmte die Versammlung zu.

Seinen Dank richtete der Vorsitzende an alle Helfer, Unterstützer sowie den Vorstand der immer zum Wohle des Vereins wirkt. Mit einem kleinen Präsent dankte der Vorsitzende vor allem Thea Baum und Trainer Peter Göppe, für ihren unermüdlichen Einsatz beim Tennis Camp. Aber auch Hans-Georg Keller, Karsten Stingl, Sven Bodensieck, Thomas Storll, Norbert Gabriel und Herbert Baum die den Verein immer tatkräftig unterstützen und gute Vereinsarbeit leisten.

von Ingrid Lang