Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Krimi und Romanze im Freibad
Landkreis Hinterland Krimi und Romanze im Freibad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 27.08.2020
Elle Fanning (links) als Ashleigh und Timothée Chalamet als Gatsby in einer Szene des Films „A Rainy Day in New York“. Der Film ist im Biedenkopfer Lahnauenbad zu sehen. Quelle: Jessica Miglio/Gravier Productions
Anzeige
Biedenkopf

Mit einer Krimikomödie und einer Romanze kann man eigentlich kaum etwas falsch machen: Am Freitag und Samstag dieser Woche verwandelt sich das Lahnauenbad in Biedenkopf in einen Kinosaal, dessen Decke der dann hoffentlich wolkenlose Sternenhimmel ist.

Das Projekt ist eine Kooperation der Stadt Biedenkopf mit dem Cineplex Marburg sowie dem Film- und Kinobüro Hessen und der Hessen Film und Medien GmbH.

Anzeige

Am Freitag, 28. August, können sich Freunde spannender und witziger Krimiunterhaltung auf den großartig besetzten Film „Knives Out – Mord ist Familiensache“ freuen.

Neben James-Bond-Darsteller Daniel Craig sind unter anderem Don Johnson (Miami Vice) und Jamie Lee Curtis (Ein Fisch namens Wanda) in dem Leinwandspektakel zu sehen. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Tod eines erfolgreichen Krimiautors und die spannende Frage, welcher seiner Angehörigen ihn auf dem Gewissen hat.

Keine Sitzplätze vorhanden

Um große Gefühle geht es in dem zweiten Film des Open-Air-Kinos: „A Rainy Day In New York“ erzählt die ebenso romantischen wie verwirrenden Erlebnisse des jungen Studenten Gatsby Welles (Timothée Chalamet) und dessen Freundin Ashleigh Enright (Elle Fanning) während eines Trips nach New York. Auch Selena Gomez stand für die Produktion vor der Kamera. Schlagzeilen machte der Film zwischenzeitlich auch wegen seines Regisseurs Woody Allen, der nach wie vor mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert wird.

Beide Vorstellungen beginnen jeweils um 21.30 Uhr, Einlass ist ab 20.45 Uhr. Es gibt keine Sitzplätze, die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, selbst Sitzgelegenheiten wie Decken oder Klappstühle mitzubringen.

Im Warte- und Eingangsbereich sowie bei der Nutzung der sanitären Anlagen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht, auch die Corona-bedingten Abstandsregeln sind einzuhalten. Ein gebührenfreier Online-Vorverkauf ist über die Webseite www.cineplex.de/marburg/ möglich.

Es gibt jedoch auch eine Abendkasse, wie die Marburger Kinomacherin Marion Closmann im Gespräch mit der OP erklärte. Kinder bis 14 Jahre zahlen 6 Euro, Schüler und Studierende 7 Euro, die regulären Tickets für Erwachsene kosten 8 Euro. Der städtische Kulturreferent Steffen Keiner wies darauf hin, dass das Mitbringen von Speisen und Getränken ins Lahnauenbad nicht gestattet ist.

Abschließend geklärt werde derzeit noch, ob der Förderverein des Schwimmbads kurzfristig einen Getränkeverkauf organisieren kann.

Von Carsten Beckmann

25.08.2020
25.08.2020