Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Öffentliche Toilette mit Kot beschmiert
Landkreis Hinterland Öffentliche Toilette mit Kot beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 29.06.2020
Unbekannte haben die öffentliche Toilette auf dem Biedenkopfer Friedhof in einem katastrophalen Zustand hinterlassen. Die Toilette bleibt nun bis auf Weiteres geschlossen. Quelle: Martin Gerten/dpa/Themenfoto
Anzeige
Biedenkopf

Die öffentliche Toilette auf dem Friedhof in der Biedenkopfer Kernstadt bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Darauf hat Bürgermeister Joachim Thiemig (SPD) hingewiesen. Grund ist, dass die Toilette kürzlich in einem katastrophalen Zustand hinterlassen wurde.

Für den Zustand, in dem städtische Mitarbeiter die Toilette neulich vorfanden, finden sich kaum Worte. Fotos zeigen eine Riesensauerei. Die Täter hatten unter anderem die Toilette selbst und auch den Fußboden komplett mit Fäkalien beschmiert – nicht zum ersten Mal, wie Bürgermeister Thiemig berichtet.

Anzeige

Die Stadt hat die Toilette daraufhin erst einmal geschlossen, grundreinigen und desinfizieren lassen. „Solch eine Grundreinigung kostet mehrere Hundert Euro“, erklärt Thiemig. Die Frage sei nun, wie man mit dem Thema weiter umgehen könne, sagt der Bürgermeister. Für den Moment habe die Stadt entschieden, die Toilette erst einmal geschlossen zu lassen.

Thema Hygiene zu Corona-Zeiten besonders wichtig

Solch eine Verschmutzung sei zu jeder Zeit absolut inakzeptabel und für Menschen, die die Toilette benutzen möchten, ein Gesundheitsrisiko, so der Bürgermeister. Aber in Zeiten von Corona erhöhe sich diese Gefahr noch mehr. Auf dem Friedhof seien viele ältere Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, unterwegs. Sie gelte es vor einer möglichen Corona-Infektion noch einmal gesondert zu schützen.

Das Thema Hygiene auf öffentlichen Toiletten sei damit umso wichtiger. Wenn einzelne Nutzer die Toilette aber in einem solchen Zustand hinterlassen, sei die Stadt nicht in der Lage, die Einhaltung der Corona-Hygiene-Regeln auch nur annähernd sicherzustellen.

Bürgermeister Thiemig bittet deshalb um Verständnis dafür, dass die öffentliche Toilette auf dem Friedhof vorerst nicht benutzt werden kann.

Von Susan Abbe

Anzeige