Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Neue Testcenter im Hinterland
Landkreis Hinterland Neue Testcenter im Hinterland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 16.04.2021
In den kommenden Wochen bietet der DRK Kreisverband Biedenkopf weitere Schnelltestcenter in Weidenhausen, Gönnern und Breidenstein an (Themenfoto).
In den kommenden Wochen bietet der DRK Kreisverband Biedenkopf weitere Schnelltestcenter in Weidenhausen, Gönnern und Breidenstein an (Themenfoto). Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Weidenhausen/Gönnern/Breidenstein

Wie der DRK Kreisverband Biedenkopf mitteilte, wird ab dem heutigen Freitag (16. April) ein mobiles Testteam des DRK in Weidenhausen aktiv sein. Getestet wird im Dorfgemeinschaftshaus Weidenhausen (Weidenhäuser Straße 49, 35075 Gladenbach-Weidenhausen). Auch Kinder ab sechs Jahren können nach Angaben des DRK Kreisverbands dort getestet werden. Die Testungen sind immer freitags von 13 Uhr bis 19 Uhr möglich. 

Am kommenden Donnerstag (22. April) öffnet das Bürgerhaus in Gönnern (Hauptstraße 31, 35719 Angelburg) immer montags und donnerstags von 13 Uhr bis 19 Uhr seine Türen für Testungen. Ab dem 28. April sind auch Testungen im Bürgerhaus Breidenstein (Untere Haide 22, 35216 Biedenkopf) möglich. Dort wird immer mittwochs von 13 Uhr bis 19 Uhr getestet.

Online-Terminvereinbarung

Der Test ist nur mit einem Termin möglich, den man online unter www.testzentrum-drk.de vereinbaren kann. Der DRK Kreisverband Biedenkopf weist daraufhin, dass aktuell noch nicht alle Standorte auf der Liste der Homepage zu finden sind. Jedoch werde man die Standorte zeitnah hinzufügen. Des Weiteren kann man montags bis freitags - ausgenommen an Feiertagen - zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr Termine sowohl buchen als auch stornieren, Telefon 06461/77399.

Ergebnis nach 15 Minuten

Weiter teilte der DRK Kreisverband mit, dass in Weidenhausen, Gönnern und Breidenstein bis zu 20 Personen in einer Stunde getestet werden können. Der Corona-Schnelltest, ein Nasen-Rachenabstrich wird ab 17 Jahren durchgeführt, bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren wird ein nasaler Abstrich gemacht. Zudem weißt der Kreisverband daraufhin, möglichst pünktlich zum Termin zu erscheinen, damit keine Warteschlangen entstehen. Die Empfehlung des DRK beträgt fünf Minuten vor dem Termin. "Das Ergebnis steht nach 15 Minuten fest. Dieses wird dem Getesteten zeitnah mitgeteilt. Sollte keine E-Mail vorhanden sein, gibt es überall die Möglichkeit in einer abgetrennten Ecke auf sein Testergebnis zu warten", erklärt Ina Conrad-Sure.

DRK: "Negativer Test ist kein Freifahrtschein"

Des Weiteren weißt das DRK darauf hin, dass ein negativer Corona-Test ist kein Freifahrtschein darstelle, da es keine 100-prozentige Sicherheit gebe, dass man nicht doch Corona-infektiös sei oder es werden könne.Der Corona-Antigen-Schnelltestung sei ausschließlich für Personen ohne Symptome vorgesehen und stelle somit eine Routinetestung, um Sicherheit darüber zu erlangen, dass man Corona negativ ist. Menschen mit Symptomen wird empfohlen, sich unverzüglich telefonisch mit dem Hausarzt oder dem ärztlichen Notdienst - Telefon 116117 - in Verbindung zu setzen.

15.04.2021
13.04.2021