Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Gelbe Zusatz-Säcke bleiben stehen
Landkreis Hinterland Gelbe Zusatz-Säcke bleiben stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 14.04.2020
Gelbe Säcke stehen am Straßenrand. Dort, wo sie von Bürgern als Ergänzung zu Gelben Tonnen genutzt werden, lässt der MVZ Biedenkopf sie stehen. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Breidenbach

Die Mitarbeiter des Müllabfuhrzweckverbands (MZV) Biedenkopf erhielten vom Abfuhrunternehmen „Suez“ einen Hinweis, der sie zu folgendem Schluss kommen lässt: Offenbar nutzen viele Bürger die Zeit der Corona-Pandemie dazu, in ihren eigenen vier Wänden „klar Schiff“ zu machen. Das heißt, der Haushalt wird umgekrempelt und entrümpelt.

Das führt dazu, dass in den Privathaushalten momentan deutlich größere Abfallmengen anfallen als üblich. Diesen Mehrabfall stellen die Eigentümer in zusätzlichen gelben Säcken neben ihre Gelbe Tonne.

Anzeige

Suez weist aber darauf hin, dass aufgrund der Corona-Pandemie die Abfuhr nur sichergestellt ist, wenn nur die festen Abfallgefäße entleert werden. Zusätzliche Säcke werden derzeit von Suez nicht abgefahren. Deshalb bittet der MZV seine Kunden, keine zusätzlichen Säcke am Abfuhrtag der Gelben Tonne dazuzustellen.

Suez: Nur Verpackungsmüll in die Gelben Säcke

Zudem soll darauf geachtet werden, dass in der Gelben Tonne nur Verpackungsmaterial enthalten ist. In Gebieten des MZV, in denen keine Gelben Tonnen, sondern nur Gelbe Säcke zum Entsorgen des Verpackungsmülls zu nutzen sind, werden diese Säcke weiterhin abgeholt.

Das Abfuhrunternehmen Suez entsorgt im MZV-Gebiet den Verpackungsmüll im Auftrag des Dualen Systems Deutschland (DSD). Der MZV Biedenkopf agiert lediglich als Vermittler.

Weitere Informationen oder Rückfragen beantworten die Mitarbeiter der Firma SUEZ unter der Telefonnummer 0800/1889966.

Von Gianfranco Fain

Anzeige