Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Kater angeschossen
Landkreis Hinterland Kater angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 12.09.2019
(Symbolfoto) In Schlierbach wurde ein Kater angeschossen. Die Polizei ermittelt. Quelle: Thorsten Richter
Schlierbach

Wie die Polizei berichtet, ließ der Schlierbacher seinen schwarz-weißen Kater am Dienstagabend (3. September) aus dem Haus. Am nächsten Morgen kehrte der Vierbeiner nicht zurück, ganz entgegen seiner sonstigen Gewohnheit. Der Besitzer machte sich auf die Suche nach seinem Kater, fand ihn aber nicht. 

Am Donnerstagabend tauchte der Kater dann vor dem Wohnhaus in dem Bad Endbacher Stadtteil wieder auf. Er war schwer verletzt. Ein Tierarzt untersuchte den Kater. Die Polizei geht aufgrund des Befunds von einer Schussverletzung aus. Die Verletzung war so schwer, dass der Kater eingeschläfert wurde. 

Die Ermittlungen zur benutzten Waffe laufen. Der genaue Tatort steht nicht fest. Die Ermittler gehen allerdings davon aus, dass der Schuss im Feld in der Nähe Schlierbachs abgegeben wurde - und zwar zwischen Dienstag (3. September, 21 Uhr) und Donnerstag (5. September, 20.40 Uhr).

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise per Telefon an 06461/92950.