Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Jugendkirchentag 2024 kommt nach Biedenkopf
Landkreis Hinterland Jugendkirchentag 2024 kommt nach Biedenkopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 10.01.2022
Der bislang letzte nicht digitale Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) fand 2018 in Weilburg statt.
Der bislang letzte nicht digitale Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) fand 2018 in Weilburg statt. Quelle: Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Anzeige
Biedenkopf

Der 12. Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) findet in zwei Jahren in Biedenkopf statt. Die bundesweit einzigartige Veranstaltung für junge Erwachsene ist dann vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 im Nordwesten des Kirchengebiets zu Gast, wie die EKHN gestern in Darmstadt mitteilte.

Rund 4 500 junge Menschen nehmen demnach regelmäßig an den evangelischen Jugendkirchentagen teil, die traditionell alle zwei Jahre am Fronleichnamswochenende kreative Angebote, Konzerte sowie sport- und erlebnispädagogische Angebote beinhalten. Unter einem bestimmten Motto finden dann Gottesdienste, Andachten und weitere Aktionen statt.

In diesem Jahr macht der Jugendkirchentag noch in Gernsheim am Main Station. Das Motto des Treffens vom 16. bis 19. Juni 2022 lautet: „Heute. Zusammen. Für Morgen!“

Das Evangelische Dekanat Biedenkopf-Gladenbach ist dann in zwei Jahren Gastgeber des Großereignisses für Jugendliche zwischen 13 und 27 Jahren. Allen voran freut sich dort Luca Achenbach, Vorsitzender der Evangelischen Jugend vor Ort, über die Zusage: „Wir haben Bock auf den Jugendkirchentag!“

Auch Dekan Andreas Friedrich blickt hoffnungsvoll auf das übernächste Jahr: „Ich erwarte, dass viele junge Leute aus allen Regionen unserer Kirche erwartungsvoll anreisen, diese Tage fröhlich und gesegnet zusammen erleben und ermutigt wieder nach Hause zurückkehren.“ Die Projektleiterin des Jugendkirchentags, Conny Habermehl, lobt schon jetzt die Kooperation: „Die enorme Begeisterung aus dem Dekanat Biedenkopf-Gladenbach ist deutlich zu spüren. Das typische Jugendkirchentagsfeeling werden die Besucherinnen und Besucher in Biedenkopf definitiv erleben!“

Der Bürgermeister der Stadt Biedenkopf, Joachim Thiemig, sieht in der Ausrichtung des Jugendkirchentags eine Chance: „Gerade in Zeiten des krisenhaften Umbruchs, von dem die junge Generation ganz besonders betroffen ist, spielen das soziale Miteinander, das Gemeinschaftsgefühl und die Verantwortung füreinander eine ganz besondere Rolle. Daher hoffe ich sehr, dass dieses große Fest in 2024 wieder frei und unbefangen stattfinden kann.“