Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Händler zeigen 220 Neufahrzeuge
Landkreis Hinterland Händler zeigen 220 Neufahrzeuge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 16.05.2019
Jedes Jahr kommen an zwei Tagen Tausende Besucher zur Gladenbacher Automobilausstellung.  Quelle: Gianfranco Fain
Gladenbach

Samstag und Sonntag ist nicht nur Showtime angesagt. Die Interessenten können in den ausgestellten Fahrzeugen zur Probe sitzen und die Kundenberater mit Fragen bombardieren. Anschauungsobjekte gibt es genügend, 220 Neuwagen sind auf dem Gladenbacher Marktplatz und in der Karl-Waldschmidt-Straße­ platziert.

Lutz Riemenschneider moderiert die zweitägige Veranstaltung, geht mit Mikrofon über das Gelände und interviewt die ausstellenden Händler zu Themen wie Antriebstechnologie, Sicherheit, Leistung, Verbrauch sowie Informations- und Kommunikationssystemen.

Veranstalter der 45. Gladenbacher Automobilausstellung ist der heimische Gewerbeverein. Dessen Mitgliedsgeschäfte bleiben am Samstag bis 16 Uhr geöffnet, am verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 18 Uhr, während die Autoschau am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr beginnt und jeweils bis 18 Uhr zu besichtigen ist.

Der Gewerbeverein organisiert nicht nur das Begleitprogramm, sie stellen sich auch in den Dienst einer guten Sache, sammeln Spenden für die „Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder“. Der Marburger Verein hilft Familien mit krebskranken Kindern.

Am Sonntag gibt der Musikverein Gladenbach ab 11 Uhr ein Platzkonzert. Kinder können sich an beiden Tagen schminken lassen. Der Verein „Kleinkaliber Motorsport Hinterland“ nutzt die Automobilausstellung, um für sein Fünf-Stunden-Rennen auf einem Stoppelacker bei Rüchenbach am 7. September zu werben. Die Vereinsmitglieder präsentieren dazu auf dem Marktplatz ihre Mofa-Cross-Maschinen.

After-Work-Party 

Eine Neuerung bieten die Organisatoren am Samstagnachmittag auf dem Marktplatz an. Mit Geschäftsschluss um 16 Uhr beginnt eine zweistündige After-Work-Party, zu der „The Woodpeckers“ Musik aus den 1950er- bis 1970er-Jahren live darbieten. Mitglieder des SC Gladenbach versorgen die Besucher der After-Work-Party und auch die der Automobilausstellung, die erst um 18 Uhr endet, mit kühlen Getränken.

Wegen der Sperrung der Karl-Waldschmidt-Straße und der Bauarbeiten an der Marktstraße­ fahren die Busse am Automobilausstellungs-Wochenende als Haltestelle den Busbahnhof an. Die Linien, die derzeit den Busbahnhof über die Karl-Waldschmidt-Straße ansteuern, fahren an beiden Tagen durch die Ferdinand-Köhler-Straße durch und über die Bundesstraßen zum Busbahnhof.

Die Linien, die aktuell die Bedarfshaltestelle „Karl-Waldschmidt-Straße“ anfahren, steuern den Busbahnhof an, um dann über die Burgstraße und die Ferdinand-Köhler-Straße auf die Bundesstraße weiterzufahren.

von Gianfranco Fain