Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Dekanat nutzt digitale Medien
Landkreis Hinterland Dekanat nutzt digitale Medien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 11.04.2020
Ein Pfarrer bei einer Tonaufnahmen für die Karfreitagsmesse, die über das Internet veröffentlicht wird. Quelle: Peter Klaunzer/dpa
Anzeige
Niedereisenhausen

In Zeiten der Beschränkungen wegen der Corona-Krise versuchen die Kirchengemeinden im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach sich an der Herausforderung, die Kartage und Ostern ohne Gemeindegottesdienste feiern zu müssen, mit Kreativität und Einfallsreichtum zu stellen. Am Ostersonntag wird um 12 Uhr eine aufgezeichnete Videoandacht unter dem Motto „Ein paar Minuten Zuversicht“ auf der Dekanatshomepage www.Dekanat-BiG.de/14223-2/, auf Youtube unter „DekanatBiG“, auf Facebook unter facebook.com/dekanatBiedglad/ und auf Instagram unter @DekanatBiG eingestellt.

Am Ostersonntag nach dem Glockengeläut um 10 Uhr laden die Verantwortlichen des Dekanats alle Gläubigen zum gemeinsamen Singen vor der jeweils eigenen Haustür ein. Im Anschluss wird das Vaterunser gebetet.

Anzeige

Weitere Aktionen der einzelnen Kirchen:

Biedenkopf: Die Gemeindemitglieder über 85 Jahre erhalten ein Osterpaket, unter anderem mit der Osterbroschüre des Dekanats; die Konfirmanden einen Oster„Energie“-Brief mit Traubenzucker.

An Ostersonntag ist die Aufzeichnung der Online-Osternacht (ab 6 Uhr mit Countdown) abrufbar. Die Kirchenvorsteher haben von ihrem Lieblingsplatz in Biedenkopf Wald und Flur sowie Frühlings- und Osterbilder fotografiert und mit eigenen Texten und Gedanken hinterlegt. Diese werden als Film mit Musik, Namen und Lesungen als Ostergruß online gestellt.

Bottenhorn: Am Ostersonntag um 10 Uhr erfolgt ein 15-minütiges Festgeläut der Glocken. Die Gemeindemitglieder in Bottenhorn, Dernbach und Hülshof erhalten eine „Oster-Überraschung“.

Zu den Feiertagen sind Audio-Gebete mit Musik, Texten, Lesungen und Gesang online unter dem Link https://bit.ly/2xc0PAk abrufbar.

Der Kirchenvorplatz ist ab Ostersonntag zum Bemalen mit Straßenmalkreide mit Bibel-/Liedverse, Zeichnungen oder anderen sinnvollen Gedanken freigegeben.

Breidenbach: Die Kirche ist am Ostersonntag von 6.30 bis 8 Uhr zur stillen Andacht geöffnet, Pfarrer Nüßlein ist anwesend. Ostermontag ist die Kirche geschlossen.

Buchenau: Der Gottesdienst am Ostersonntag wird ab 10 Uhr auf dem Youtube-Kanal „Ev.- luth. Kirchengemeinde Buchenau“ live gestreamt.

Dautphe: Online-Bibliolog: Live am Ostermontag und am 19. April jeweils 10 Uhr auf https://www.martinsbote.de/.

In die neuen Facebook-Gruppe „Bibellesen am offenen Fenster“ können sich Interessierte von Pfarrer Reiner Braun einladen lassen.

Kurzgottesdienste zu allen Feiertagen stehen zum Download auf https://www.martinsbote.de/.

Der Ostergarten mit Ostergrab hat von der Osternacht bis Samstag, 18. April, geöffnet.

Video-Angebot für Vorschulkinder: Handpuppe „Lotta“ alias Gemeindepädagogin Kerstin Griesing meldet sich regelmäßig auf ihrem Youtube-Kanal „Lotta Dekanat BIG“.

Eckelshausen: Drei Frauen aus der Gemeinde gestalten an den Kirchen in Eckelshausen, Kombach und Wolfgruben einen Ostergarten, der die Geschichte der Auferstehung darstellt.

Alle Haushalte (ab 75 Jahre) bekommen ein Osterpaket („Ostern auf Rädern“), in dem sich ein Osterlicht, ein Schoko-Ei, die Osterbroschüre des Dekanats sowie ein Info-Brief und die Osterpredigt von Pfarrer Klaas Hansen befinden.

Video-Gottesdienste sind auf der Homepage https://ev-kirche-biedenkopf.kw01.net zu sehen.

Evangelischer Nachbarschaftsraum Gladenbacher Land: An Ostersonntag läuten ab 10 Uhr 15 Minuten lang alle Glocken in den Kirchen. Das Osterlicht kann abgeholt oder nach Hause gebracht werden.

Weidenhausen und Römershausen: Die große Osterkerze steht von 8 bis 18 Uhr vor der Kirche in Weidenhausen.

Gladenbach: Auf dem Platz vor der Martinskirche steht am Ostersonntag von 9 bis 18 Uhr die Osterkerze.

Mornshausen/S.: Die evangelische Kirche ist von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Das Osterlicht kann abgeholt werden.

Runzhausen: Die Kirche ist von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Auch dort stehen kleine Osterkerzen zum Mitnehmen bereit.

Weidenhausen und Gladenbach: Dort kann das Osterlicht am Ostertag bei Bedarf nach Hause gebracht und vor die Haustür gestellt werden. Anmeldungen für die Gemeinden des Kirchspiels Gladenbach an Pfarrer Matthias Ullrich, Telefon 06462/8701, oder Pfarrer Klaus Neumeister, 06462/1342. Für die Kirchengemeinde Weidenhausen und Römershausen ist Pfarrer Axel Henß, 06462/1341, E-Mail mail@axelhenss.de ansprechbar.

Günterod: Ein Audiogottesdienst zum Ostersonntag ist als CD oder USB-Stick im Pfarramt und beim Kirchenvorstand erhältlich.

Hartenrod: Im evangelischen Gemeindehaus gibt es den Karfreitagsgottesdienst als Audio-CD und eine „Oster-Wunder-Tüte“ mit Überraschungen zum Mitnehmen. Abholung Karsamstag und Ostersonntag von 10 bis 12 Uhr.

Mit wasserfester Farbe mit mutmachenden Botschaften oder Bibelversen beschriftete und bemalte Steine können zu Ostern an der Kirche abgelegt werden.

Gemeinsames Balkon-Singen und Musizieren am Ostersonntag um 11 Uhr nach dem Glockenschlag: Mit Instrumenten oder Gesang soll das Lied „Er ist erstanden, Halleluja!“ (Evangelisches Gesangbuch, Nummer 116, alle fünf Strophen) angestimmt werden.

Holzhausen und Herzhausen: Beide Kirchengemeinden bieten zu Karfreitag und Ostersonntag Audio-Gottesdienste über die Webseiten www.oberland-treff.com/Gottesdienste/gottesdienste.html und http://kirche.herzhausen.com/gottesdienste/ an. In Holzhausen erfolgt weiterhin eine kontaktlose Ausgabe der USB-Sticks mit der MP3-Datei.

Kooperationsraum Ko-Ra Engelbach-Asphe-Eder: Sonder-Gemeindebrief mit Hausandachten von Palmsonntag (5. April) bis Jubilate (3. Mai), unter anderen mit einem Haus-Agape-Mahl zu Gründonnerstag mit anschließender Gethsemane-Wache, „Kerzen-Osterfeuer“ für Karsamstag, Osterspaziergang am Ostermontag im eigenen Garten.

Am Ostersonntag findet sich an den Türen jeder Kirche eine Kiste mit flachen Kieselsteinen, von denen Interessierte beim Osterspaziergang einen mitnehmen dürfen. Er soll zu Hause beschrieben, bemalt, beklebt, umwickelt, umstrickt, umkleidet und/oder geschmückt und zum Osterstein gemacht werden. Er soll am nächsten Sonntag nach Ostern, 19. April, wieder zurück zur Kirche gebracht und nahe der Kirchentür platziert werden.

Lixfeld: Auf der Homepage https://www.kirche-lixfeld-frechenhausen.de ist der Ostergottesdienst als Audioaufnahme verfügbar.

Wallau-Weifenbach: Jeden Tag ab Palmsonntag gibt es kurze Andachten und „Zuhause-Gottesdienste“: Die vorgeschlagenen Bibeltexte, Impulse und Gebete sind auf der Homepage www.ev-kirche-wallau-weifenbach.de veröffentlicht oder über das Gemeindebüro zu den bekannten Bürozeiten telefonisch unter 06461/8293 zu erfragen.

Von Klaus Kordesch (Öffentlichkeitsmitarbeiter des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach)

Mehr zum Thema

Angebote der Kirchengemeinden in Cölbe, Lahntal und in Marburg.

Anzeige