Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Mittagessen frei Haus
Landkreis Hinterland Mittagessen frei Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 22.03.2020
Der DRK-Kreisverband Biedenkopf bietet einen Menüservice an. Bei der Verteilung des Essens gibt es strenge Hygienevorschriften. Quelle: Foto: DRK Kreisverband Biedenkopf
Anzeige
Biedenkopf

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Biedenkopf bietet weiterhin einen Menüservice und einen Hausnotruf an. Laut dem Robert-Koch-Institut nimmt die Wahrscheinlichkeit für schwere Krankheitsverläufe mit zunehmendem Alter und bestehenden Vorerkrankungen bei einer Infektion mit dem Coronavirus zu. Gerade in dieser schwierigen Zeit, in der vor allem ältere und kranke Menschen jeden unnötigen Gang in die Stadt vermeiden sollten, wachse die Bedeutung der Essenslieferung, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK Biedenkopf.

„Wohlfahrtsverbände wie das DRK Biedenkopf sehen es als ihre gesellschaftliche Verantwortung, den Menschen auch in dieser für alle herausfordernden Situation zu helfen und beispielsweise sie mit Mittagessen zu versorgen“, sagt Annette Born, Leiterin der sozialen und ideellen Arbeit des DRK-Kreisverbandes Biedenkopf.

Anzeige

In einem sogenannten Wochen-Menüpaket sind sieben tiefgekühlte Gerichte zusammengestellt. Das Menüangebot ist so gestaltet, dass der Kunde diverse Kostformen oder Unverträglichkeiten bei der individuellen Zusammenstellung berücksichtigen kann. Geliefert wird das Menüpaket einmal wöchentlich. Zur gewünschten Zeit wird das Menü vom Kunden zu Hause in der Mikrowelle oder im Backofen ganz einfach zu Ende gekocht.

Für die größtmögliche Sicherheit der Nutzer des Dienstes und die der Menü-Kuriere bei der Lieferung gibt es klare Verhaltensregeln und strenge Hygienevorschriften, deren Einhaltung genau kontrolliert wird. Unter anderem hat dabei die Übergabe der Menüs ohne direkten Kontakt zum Kunden absolute Priorität. „Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch weitere Kunden aufnehmen und die Lieferung sicherstellen“, sagt Born.

Hausnotruf funktioniert auch weiterhin

Auch der Hausnotruf des DRK Kreisverbandes funktioniert weiterhin einwandfrei. Im Bedarfsfall wird der Notruf per Knopfdruck ausgelöst und die Hilfeleistungskette setzt sich in Bewegung. Wenn der Notruf in der Zentrale eingegangen ist, wird von dort ein Sprechkontakt hergestellt und alles Weitere in die Wege geleitet, um schnell zu helfen.

Gesundheitsprogramme werden aufgrund der derzeitigen Situation bis Mitte April abgesagt. Und auch die Erste-Hilfe-Kurse fallen bis zum 30. April aus.

Der ehrenamtliche Besuchsdienst wird bis auf Weiteres ausgesetzt, auch wenn die Zuwendung und Unterhaltung älteren Menschen Freude und Abwechslung bringt.

„Lassen Sie uns an einem Strang ziehen und persönliche soziale Kontakte vermeiden, auch wenn dies schwerfällt. Es gibt andere Mittel und Wege sich mit Freunden und der Familie auszutauschen und ältere und kranke Menschen zu unterstützen“, sagt Born.

Der DRK-Kleiderladen „Jacke wie Hose“ in Biedenkopf wurde bis auf weiteres geschlossen.

Informationen zum Menü-­service oder zum Hausnotruf des DRK Biedenkopf erteilt Annette Born unter der Telefonnummer 0 64 61  / 7 7 2 25.

Von unseren Redakteuren