Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Marco Schmidtke siegt deutlich
Landkreis Hinterland Marco Schmidtke siegt deutlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 13.03.2022
Marco Schmidtke siegte bei der Bürgermeisterwahl in Dautphetal.
Marco Schmidtke siegte bei der Bürgermeisterwahl in Dautphetal.
Anzeige
Dautphetal

Kurz vor 19 Uhr steht fest: Der parteilose Marco Schmidtke ist mit 59,37 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen Sieger der Wahl. Er wird damit Dautphetals neuer Bürgermeister und Nachfolger von Amtsinhaber Bernd Schmidt, der nicht mehr zur Wahl antrat.

Für die CDU trat Lars Kolbe an. Er kam auf 40,63 Prozentpunkte. Nach 8 von 15 ausgezählten Wahlbezirken sah es für kurze Zeit nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Rund 9.000 Einwohnerinnen und Einwohner waren wahlberechtigt.


Eine ausführliche Analyse zum Wahlergebnis mit Stimmen lesen Sie hier: Vorübergehende Aufholjagd (Der Artikel ist nach Anmeldung für Abonnenten kostenfrei)

Zwischenstände

18:59 Uhr: Alle 15 Wahlbezirke sind ausgezählt. Der parteilose Marco Schmidtke ist Dautphetals neuer Bürgermeister. Er kommt auf 59,37 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen.   

18.47 Uhr: 14 von 15: Schmidtke liegt mit 58,46 uneinholbar vorne.

18.45 Uhr: 13 von 15: Kolbe: 41,98.

18.43 Uhr: 12 von 15: Schmidtke: 57,71.

18.41 Uhr: 10 von 15: Kolbe liegt bei 44,32.

18.38 Uhr: Der parteilose Schmidtke legt wieder zu (54,33 Prozent). 9 von 15 Wahlbezirken sind ausgezählt. 

18.35 Uhr: Schmidtke liegt bei gut 51 Prozent. 8 von 15 Wahlbezirken sind ausgezählt. 

18.30 Uhr: Lars Kolbe holt stark auf

18.20 Uhr: Marco Schmidtke liegt aktuell deutlich vorne. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen sieht es nicht aus. Aber es sind noch einige Bezirke auszuzählen.

Das waren die Kandidaten

Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält.