Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Bike-Parcours rückt in greifbare Nähe
Landkreis Hinterland Bike-Parcours rückt in greifbare Nähe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 10.11.2019
Auf dem Flowtrail in Bad Endbach kommen Mountain-Biker voll auf ihre Kosten. In Gladenbach wünschen sich Jugendliche Biker einen Übungsparcours. Quelle: Sascha Valentin
Gladenbach

Die Suche nach einem geeigneten Grundstück in Innenstadtnähe, auf dem bikende Jugendliche auf ihre­ Kosten kommen, ist seit eineinhalb Jahren im Gespräch. Nun scheint es eine Option zu geben, die realisierbar wäre. Das zumindest erklärte Stadtjugendpfleger Karlheinz Nickel während der Sitzung des Jugendausschusses. Wenn alles glattläuft, könnte dort 2020 angefangen werden, einen Übungsparcours zu bauen. Vorher muss allerdings noch geklärt werden, ob der vorhandene Parkplatzaufbau teilweise oder komplett entfernt werden muss. Das würde die Kosten in die Höhe treiben und unter Umständen das Projekt scheitern lassen.

Auch gab Nickel bekannt, dass in Mornshausen acht Jugendliche einen Jugendclub gegründet haben, um den Jugendraum zu nutzen. Mit Mornshausen gibt es im Stadtgebiet vier selbstverwaltete Jugendräume:­ Friebertshausen, Diedenshausen und Runzhausen. Damit bei der Selbstverwaltung alles­ gut läuft, haben die Jugendlichen aus Mornshausen an einer Schulung teilgenommen und seien sehr motiviert gewesen, erklärte Nickel. Der Schlüssel zum Jugendraum ist bereits gegen eine Kaution ausgehändigt worden. Derzeit renoviert der neu gegründete Jugendclub den Jugendraum.

Auch die Zusammenarbeit der Stadtjugendpflege mit der Schule verlaufe weiterhin sehr vertrauensvoll. Die Mountainbike-AG der Stadtjugendpflege sei so gefragt, dass die Gruppe der Jungen geteilt werden musste. Zudem gibt es parallel eine Mädchen AG. Für die Winterferien ist bereits ein Programm in Kooperation mit den Gemeinden Lohra und Bad Endbach aufgelegt worden. Angeboten werden eine HipHop-Woche, Schlittenbau und Rutschpartie, einen Städtetrip nach Stuttgart und eine Winterfreizeit im Allgäu.

von Silke Pfeifer-Sternke