Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Polizei zieht sechs Fahrer aus dem Verkehr
Landkreis Hinterland Polizei zieht sechs Fahrer aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 31.10.2019
Polizisten kontrollieren in diesen Tagen im Hinterland Autofahrer. Quelle: Uli Deck/dpa/Archiv
Hinterland

Die Kontrollen der Polizei starteten am Dienstagvormittag, 29. Oktober, in der Ortsdurchfahrt von Buchenau. Eigentlich stand die Kontrolle der Fahrzeug-Beleuchtung im Vordergrund.

Fünf Autos wiesen dabei Mängel auf, sechs Fahrer waren ohne Gurt unterwegs. Ein Autofahrer zeigte körperlichen Auffälligkeiten, und ein Drogenvortest schlug an.

Am Nachmittag stellte die Polizei stellte laut Sprecher Jürgen Schlick bei der Überprüfung eines Fahrers in der Biedenkopfer Innenstadt einen Schlagring sicher und entstempelte die Kennzeichen, da kein Versicherungsschutz bestand.

Ebenfalls am Dienstagnachmittag strömte Polizisten der typische durchdringende Geruch von Marihuana entgegen, als die Tür eines angehaltenen Wagens in Biedenkopf nahe des Bahnhofs aufging. Der Fahrer räumte den Genuss von Betäubungsmitteln ein.

Am Mittwochabend fiel den Beamten in Biedenkopfs Innenstadt ein Rollerfahrer wegen eines defekten Rücklichts auf. Auch bei diesem Fahrer schlug der Vortest positiv aus.

Ganz in der Nähe und zwei Stunden später zogen die Beamten einen Autofahrer aus dem Verkehr, der nach Drogenkonsum aber ohne Führerschein unterwegs war.

Am frühen Donnerstagmorgen weckte in einem Ortsteil von Dautphetal eine defekte Beleuchtung die Aufmerksamkeit der Streife. Der Fahrer räumte gleich ein, kürzlich Drogen konsumiert zu haben. Die festgestellten körperlichen Ausfallerscheinungen bestätigten seine Angaben.