Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Abzocke durch falsche Polizisten
Landkreis Hinterland Abzocke durch falsche Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.04.2019
Symbolbild. Ein echter Polizist kontrolliert hier den Verkehr. Quelle: Archivfoto
Bad Endbach

Das Opfer wurde wurde kurz nach der "Kontrolle" misstrauisch, da er keine Quittung erhalten hatte und meldete sich am Donnerstag bei der Polizeistation Biedenkopf. Dort flog der Schwindel auf.

Die Polizei berichtet, der 24-jährige Zeuge habe ausgesagt, er sei mit seinem silberfarbenen Corsa von Bad Endbach-Hütte kommend in Richtung Kernstadt gefahren. Zwei täuschend echt aussehende Beamte mit dunkelblauer, "uniformähnlicher Kleidung" hätten ihn gegen 10.50 Uhr mit Handzeichen in Höhe des Viadukts angehalten und einer professionell wirkenden Kontrolle unterzogen. Da der Autofahrer seinen Führerschein nicht dabei hatte, kassierte das Duo von ihm ein Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro.

Die Verdächtigen mit normaler Figur sind 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und trugen nach Zeugenaussage beide einen Dreitagebart. Der Wortführer mit hellbraunen Haaren trug Kurzhaarschnitt. Das Opfer bemerkte bei einem der Männer ein Namensschild. Nach entsprechender Überprüfung schließt die Polizei aus, dass die Kontrolle von Angehörigen des Polizeipräsidiums Mittelhessen durchgeführt wurde.

  • Hinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf unter Telefon 0 64 61 / 9 29 50 entgegen.