Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Portraits Blendegewinner 2019 Der fröhliche Wecker
Landkreis Blende Portraits Blendegewinner 2019 Der fröhliche Wecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 02.10.2020
Jugendkategorie Platz 1 "Der fröhliche Wecker" Quelle: Laurenz Hauser
Anzeige
Marburg

Auf dem Tisch steht ein kleiner, kaum 15 Zentimeter großer, blauer Wecker. Aus Metall. Ein bisschen auf alt getrimmt. Erinnerungen an vergangene Jahrzehnte. Auf der Rückseite fehlt die große Schraube zum Aufziehen des Uhrwerks, stattdessen findet sich dort ein schmaler Schacht für eine Batterie. Oben sind zwei halbkugelartige Schellen, die als Klangkörper dienen, wenn der Wecker das tun soll, was sein Besitzer erwartet – nämlich ihn pünktlich zu wecken. Laurenz Hauser hat den Wecker von seiner lieben Oma geschenkt bekommen. „Ich war in Schwalmstadt bei ihr zu Besuch und fand ihn gleich toll“, erzählt er. Er hatte gleich die Idee, ihn als Motiv für das Blende-Thema ‚Schöne analoge Welt‘ zu nutzen, erzählt der 13-Jährige. Er habe sich im Haushalt noch auf die Suche gemacht, um Gegenstände zu finden, die einen guten farblichen Kontrast zum Wecker darstellen. Gefunden hat Laurenz kleine orangefarbene Keramikvasen in verschiedenen Formen und Größen. Zum Dekorieren brachte ihm seine Mutter Irene noch einen Strauß Kunstblumen. Die Blüten leuchten in Gelb um das grüne Blattwerk herum. Zuletzt reihte sich noch eine Glasschüssel aus den 1970er-Jahren ein. „Dann habe ich mein altes gelboranges Bettlaken über das Sofa im Wohnzimmer gezogen und mir die Gegenstände so angeordnet, wie es mir am besten gefallen hat“, erklärte Laurenz den Aufbau auf der heimischen Couch.

Die Fotografie durch seinen Bruder entdeckt

Dass sein Wecker auf den Fotos, die er gemacht hat, ein lachendes Gesicht zeigt, war von dem Schüler der MartinLuther-Schule auch genau so gewollt. „Das hat mir die Mama mal erklärt“, sagt Laurenz und seine Mutter fügt hinzu, dass Uhren in der Werbung auch immer so gezeigt werden. Mit dem Thema Fotografie beschäftigt sich der Gymnasiast aus Marburg noch nicht so lange. Und eine richtige Kamera habe er auch nicht, aber das sei ein Wunsch für die Zukunft. Gemeinsam mit seinem Bruder Lennard hat Laurenz bei der Oma im Garten einmal die Blumen fotografiert. Mit dem Smartphone – einem Samsung Galaxy S9+. „Mein Bruder hat mir gezeigt wie das geht“, berichtet Laurenz. Auch die Fotos, die er für den Blende-Wettbewerb eingereicht hat, habe er so aufgenommen. „Mein Bruder hat mir sein Handy geliehen und die Mama hat ein paar Tipps gegeben“, erzählt Laurenz, und sein Bruder erklärt, dass er auch die Bildbearbeitung mit dem Handy gemacht hat. Dazu haben die Brüder die Lightroom-App verwendet. Damit funktioniert das ganz leicht, wissen die beiden. Und dass Handys heute eine gute Kamera haben, ebenfalls.

Anzeige

Brüder wollen 2020 beim Fotowettbewerb gemeinsam teilnehmen

Wenn der Blende-Wettbewerb 2020 startet, dann möchten die Brüder sich dieses Mal gemeinsam beteiligen, natürlich jeder für sich, mit einer eigenen Idee. In seiner Freizeit ist Laurenz gerne mit dem Fahrrad in Wehrda unterwegs. Oder er spielt im Schrebergarten. Außerdem hat er die Musik für sich entdeckt und möchte unbedingt besser Klavierspielen lernen. Musikalisch eifert Laurenz seinem Bruder Lennard nach, denn der schreibe sogar eigene Musikstücke. „Noch nichts Perfektes und auch nicht auf YouTube zu hören“, berichtet der 15-Jährige. Während der Zeit, in der die Schüler zu Hause über eine Lernplattform unterrichtet wurden, hatten die Jungs viel Zeit, um einiges auszuprobieren, zum Beispiel verschiedene Computerspiele. Minecraft hat es Laurenz besonders angetan. Als Spieler konstruiert er darin aus würfelförmigen Blöcken eine 3D-Welt. Diese selbstgebaute Welt kann er anschließend erkunden und gegen Monster kämpfen. Auf das Jugend-Thema des diesjährigen Blende-Wettbewerbs freut sich Laurenz schon, und er ist sicher, wieder ein gutes Motiv zu finden.

Von Melanie Weiershäuser

Portraits Blendegewinner 2019 Isabell Matthäi belegt Platz 3 in Special Moments - Ein Strandkorb auf Wangerooge
02.10.2020
Portraits Blendegewinner 2019 Christoph Zintl – Platz 2 in „Special Moments“ - Ein Faible für Schwarz-Weiß
02.10.2020
Portraits Blendegewinner 2019 Manuel Paulus – Platz 1 „Special Moments“ - Eine Hochzeit und ein Siegerfoto
02.10.2020