Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Blende 2021 Neue Perspektiven auf unsere Heimat
Landkreis Blende Blende 2021 Neue Perspektiven auf unsere Heimat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 03.09.2021
Das Schloss Neuschwanstein ist ein Beispiel für die Kategorie „Unsere Heimat“ beim Blende-Fotowettbewerb 2021.
Das Schloss Neuschwanstein ist ein Beispiel für die Kategorie „Unsere Heimat“ beim Blende-Fotowettbewerb 2021. Quelle: Foto: Pixabay
Anzeige
Marburg

Das vergangene Jahr hat für viele Menschen einen neuen Blickwinkel auf die eigene Heimat geschaffen. Der Satz „Wir bleiben zuhause” wurde zum Schlagwort, und Heimat ist wieder mehr als nur ein nostalgisches Gefühl. Es gibt also viele Möglichkeiten für alle Hobbyfotografen des Landkreises, die Kategorie „Unsere Heimat“ des aktuellen Blende-Wettbewerbes mit Bildern zu füllen.

Gefragt sind Fotos, die die Verbundenheit mit der Heimat zeigen – egal ob es dabei um die Wiederentdeckung der Natur geht oder um Eindrücke während einer Wanderung oder aus dem Alltag. Begeben Sie sich also auf eine ausgedehnte Foto-Heimat-Safari und zeigen Sie Ihren ganz persönlichen Blick.

Das bedeutet, genau hinsehen, die Landschaft erkunden und entdecken, was sie zu bieten hat. Es lohnt sich, die Heimat neu zu erleben und zu fühlen, was sie für die Menschen bedeutet. Die Schönheit sehen und verborgene Schätze entdecken. Kleine Ortschaften beherbergen noch viele Traditionen, die von außen betrachtet oft nur im Kleinen zu finden sind.

Die Traditionen

Doch diese Traditionen sind so wichtig für die Geschichte und die Kultur in der Region. Wer mit dem Fotoapparat und einem wachen Auge losgeht, um die Schönheiten und verborgenen Geheimnisse zu lüften, bringt unsere Heimat den Menschen wieder ein Stückchen näher. Aber Heimat ist noch mehr. Heimat, das sind die Menschen, die Städte und Dörfer. Das sind die Geschichten, der Wandel der Zeit und geliebte und gelebte Traditionen. Das sind die Häuser – neue wie alte –, die mit uns sprechen und zeigen, was war und was ist.

Die Hobbyfotografen unseres Landkreises sind also aufgefordert, ihre ganz persönliche Sicht auf „Unsere Heimat“ zu zeigen. Die einzige Voraussetzung, die sie erfüllen müssen, ist, dass die Fotos in Deutschland und in diesem Jahr aufgenommen sein müssen. Welche Teilnahmebedingungen außerdem zu beachten sind und welche Anforderungen die Fotos erfüllen müssen, lesen Interessierte in den Teilnahmebedingungen (siehe Infobox) des Blende-Fotowettbewerbes 2021. Teilnahmezeitraum ist vom 30. August bis 30. November 2021.

Teilnahmebedingungen für den Blende-Fotowettbewerb

Teilnehmen dürfen alle interessierten Fotoamateure. Ausgenommen sind Mitarbeiter des HITZEROTH Medienhauses und deren nahe Angehörige. Jeder Teilnehmende darf maximal drei Bilder pro Kategorie einreichen. Die Aufnahmen müssen aus dem laufenden Kalenderjahr stammen. Weitere Teilnahmebedingungen lesen Sie hier

Mit der Teilnahme an „Blende“ erklären Sie sich mit der honorarfreien Veröffentlichung Ihrer eingereichten Fotos sowie der Nennung Ihres vollen Namens und des Bildtitels, im Rahmen redaktioneller Beiträge und anderer Berichte, in Print- und Online-Medien und den Social-Media-Kanälen der Veranstalter sowie bei Ausstellungen einverstanden. Die Bildrechte bleiben bei den Teilnehmenden. Die Entscheidungen der Jurys sind endgültig und unanfechtbar. Sachpreise können nicht getauscht oder in bar ausgezahlt werden. Teilnahmebedingungen Jugendkategorie: Antreten dürfen Jugendliche im Alter bis 18 Jahren. Die Jugendlichen haben besonders gute Gewinnchancen, denn jeder Teilnehmende nimmt automatisch an der bundesweiten Sonderverlosung teil.
Registrierung: Pro Person ein Account. Digitale Bilder können über das OP-Blende-Portal unter www.op-marburg.de/blende hochgeladen werden. Anmelden und dort den Wettbewerb der Oberhessischen Presse auswählen. Einreichungen in Papierform können nicht berücksichtigt werden.
Bilder hochladen: Dateien im jpg-Format, mit einer minimalen Kantenlänge von 800px beziehungsweise einer maximalen Kantenlänge von 4000px, einer Auflösung von 300dpi und einer maximalen Größe von 8 MB hochgeladen.
Einsendeschluss: 30. November 2021.

Von Melanie Weiershäuser