Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Blende 2021 Das Spiel mit Licht und Schatten
Landkreis Blende Blende 2021 Das Spiel mit Licht und Schatten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 17.09.2021
Das Beispielfoto zeigt eine Drohnenaufnahme, die das Spiel mit Licht und Schatten sehr gut darstellt.
Das Beispielfoto zeigt eine Drohnenaufnahme, die das Spiel mit Licht und Schatten sehr gut darstellt. Quelle: Stefan Liebermann
Anzeige
Marburg

In der Kategorie „Licht und Schatten“ sind die Hobbyfotografen des Landkreises beim Blende-Fotowettbewerb aufgerufen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und sich mit diesem spannenden Thema intensiv auseinanderzusetzen. Licht und Schatten gehören in der Fotografie zusammen, denn sie sind entscheidend für den Bildkontrast. Durch Schatten entsteht Tiefe, Ausdruck und Spannung.

Die Palette der Darstellungsmöglichkeiten in dieser Kategorie ist somit enorm groß. Für die Wahl des richtigen Motivs sollte sich der Fotograf genügend Zeit nehmen, und den richtigen Bildaufbau genauestens planen. Er sollte sich schon im Vorfeld überlegen, welche Wirkung das Bild erzielen soll. Stellt er das Hauptmotiv in den Mittelpunkt, lenkt es den Blick des Betrachters genau dort hin. Im Fokus können ein einzelner, aber auch mehrere Schatten stehen. Interessante Muster entstehen durch sich kreuzende Schatten.

Licht und Schatten

Auch die Wirkung von Bauwerken ist abhängig von Licht und Schatten. In Abhängigkeit von den Lichtverhältnissen können Häuser, Brücken und Co. ganz unterschiedlich aussehen. Und auch die Landschaftsfotografie lebt davon und von der dadurch entstehenden graphischen Komponente, die viele Möglichkeiten für effektvolle Fotos liefert. In der Portraitfotografie bekommt ein Gesicht durch den gezielten Einsatz von Licht und Schatten die nötige Tiefe für eine eindrucksvolle Aufnahme.

Schatten von Jalousien oder großen Blättern lassen sich dabei beispielsweise gut als Stilmittel einsetzen. Starke Kontraste kommen besonders gut in Schwarz-Weiß-Aufnahmen zum Ausdruck. Üblicherweise werden dabei die Bilder in Farbe aufgenommen, durch den späteren Entzug der Farbinformationen während der Bildbearbeitung kommt der Kontrastreichtum dann richtig zur Wirkung und das Bild gewinnt an Ausdruck.

Die Bedingungen

Welche Bedingungen zu beachten sind und welche Anforderungen die Fotos erfüllen müssen, lesen Interessierte in den Teilnahmebedingungen (siehe Infobox) des Blende-Fotowettbewerbes 2021. Der Einsendeschluss ist am 30. November 2021.

Teilnahmebedingungen für den Blende-Fotowettbewerb

Teilnehmen dürfen alle interessierten Fotoamateure. Ausgenommen sind Mitarbeiter des HITZEROTH Medienhauses und deren nahe Angehörige. Jeder Teilnehmende darf maximal drei Bilder pro Kategorie einreichen. Die Aufnahmen müssen aus dem laufenden Kalenderjahr stammen. Anmeldung und weitere Teilnahmebedingungen lesen Sie online unter www.prophoto-online.de

Mit der Teilnahme an „Blende“ erklären Sie sich mit der honorarfreien Veröffentlichung Ihrer eingereichten Fotos sowie der Nennung Ihres vollen Namens und des Bildtitels im Rahmen redaktioneller Beiträge und anderer Berichte in Print- und Online-Medien und den Social-Media-Kanälen der Veranstalter sowie bei Ausstellungen einverstanden. Die Bildrechte bleiben bei den Teilnehmenden. Die Entscheidungen der Jurys sind endgültig und unanfechtbar. Sachpreise können nicht getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

Teilnahmebedingungen Jugendkategorie: Antreten dürfen Jugendliche im Alter bis 18 Jahren. Die Jugendlichen haben besonders gute Gewinnchancen, denn jeder Teilnehmende nimmt automatisch an der bundesweiten Sonderverlosung teil.
Registrierung: Pro Person ein Account. Digitale Bilder können über das OP-Blende-Portal unter www.op-marburg.de/blende hochgeladen werden. Anmelden und dort den Wettbewerb der Oberhessischen Presse auswählen. Einreichungen in Papierform können nicht berücksichtigt werden.
Bilder hochladen: Dateien werden im jpg-Format, mit einer minimalen Kantenlänge von 800px beziehungsweise einer maximalen Kantenlänge von 4 000px, einer Auflösung von 300dpi und der maximalen Größe von 8 MB hochgeladen.
Einsendeschluss: 30. November 2021.

Von Melanie Weiershäuser