Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Blende 2020 Neuer Wettbewerb startet
Landkreis Blende Blende 2020 Neuer Wettbewerb startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 15.10.2020
Das Thema Street Art ist eine der Kategorien Quelle: Foto: Prophoto
Anzeige
Marburg

Wer gewinnen möchte, sollte für folgende Kategorien die Augen offen halten: „Elemente“, „Street Art“ und „Schwarz-Weiß-Fotografie“. Jugendliche können Beiträge zum Thema „Farben und Kontraste“ einreichen.

Und so funktioniert die Teilnahme: Die erste Runde läuft über die Redaktion der Oberhessischen Presse. Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Fotos entweder als Papier-Abzug per Post an die Redaktion zu schicken oder unter www.op-marburg.de/blende hochzuladen. Die genauen Angaben und Eckdaten zu den einzelnen Möglichkeiten finden Interessierte unten im Infokasten.

Anzeige

Anders als in den vergangenen Jahren dürfen die eingereichten Fotografien in diesem Jahr bis zu drei Jahre alt sein, das heißt, das Aufnahmedatum muss nach dem 1. Januar 2017 liegen. Aufnahmen mit älterem Datum dürfen nicht teilnehmen. Alle Teilnehmer haben aber noch eine weitere Gewinnchance. Zuerst stellen sich die Hobbyfotografen der Jury der Oberhessischen Presse. Die prämierten Aufnahmen werden anschließend an die Prophoto GmbH zur bundesweiten Endausscheidung aller teilnehmenden Zeitungsredaktionen, Foto-Clubs und Fotobloggern weitergereicht. Die Gewinner der ersten Runde erhalten eine Medaille, eine Urkunde und einen attraktiven Sachpreis. Im Bundesentscheid warten dann noch weitere attraktive Preise auf die Gewinner. Der Einsendeschluss für den Blende-Wettbewerb 2020 ist der 31. Dezember 2020.

Elemente

Die Griechen hielten die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft für die Bausteine unserer Welt. Bei diesem Thema bekommen Hobbyfotografen die Möglichkeit, entweder ein Element darzustellen oder alle vier Elemente in einer Kollage zusammenzufügen.

Street-Art

Ein perfektes Thema, um eine Stadt neu zu entdecken. Kleine Kunstwerke finden sich an Hauswänden oder auch auf dem Boden. Der richtige Bildausschnitt spielt hier eine wichtige Rolle. Auf die Lichtstimmung, wertvolle Details oder kräftige Farben ebenfalls achten. Manchmal ist auch die Umgebung oder der Blickwinkel wichtig für das eigentliche Kunstwerk.

Schwarz-Weiß-Fotografie

Hier haben Fotografen freie Hand. In dieser Kategorie spielen klare Linien, Licht und das passende Motiv eine große Rolle.

Farben und Kontraste (Sonderthema für Jugendliche)

Starke Farben und Kontraste sind hier die entscheidenden Merkmale, die ein Foto haben sollte. Die Möglichkeiten sind groß: ein kunterbuntes Plakat, ein farbenfrohes Gebäude oder eine Blume, die sich vom Hintergrund abhebt. Junge Hobbyfotografen dürfen mit den ISO-Werten spielen, ebenso mit den Einstellungen der Blende und der Verschlusszeiten. Experimente mit Kalt-Warm-Kontrasten, Komplementär- oder Simultankontrasten zeigen, wie sich die Wirkung eines Bildes verändern kann.

Von Melanie Weiershäuser