Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Zehn Dinge . . . Vom Hinkelstein ins Delirium
UNIversum Zehn Dinge . . . Vom Hinkelstein ins Delirium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 09.03.2011
Das Sudhaus bei Nacht. Die Kneipe liegt fast unmittelbar unterhalb des Rathauses am Hirschberg, einer Kopfsteinpflastergasse mit gefühlten 45 Prozent Steigung. Quelle: Thorsten Richter

1. Sudhaus: Wer hier einkehrt, sollte festen Willen und festes Schuhwerk mitbringen. Die Kneipe mit der niedrigsten Decke an einer der steilsten Straßen Marburgs, am Hirschberg.
2. Delirium und Frazzkeller: Legendäres Kneipenduo am Steinweg in der Oberstadt - mit legendärem Blick über den Botanischen Garten
3. Hinkelstein: Legendäre Kellerkneipe am Oberen Marktplatz - mit Null-Aussicht im Historischen Kellergewölbe.
4. Café Barfuß in der Barfüßerstraße: Seit Jahrzehnten eine beliebte Studi-Kneipe, also mitnichten ein klassisches Café.
5. Auflauf: Der Name ist Programm. Die Kneipe liegt am Steinweg und beherbergt im Keller die Kleinkunstbühne „Szenario“.
6. Felix: Kneipe mit Musikangebot in der Barfüßerstraße, der Straße mit hoher Kneipendichte.
7. Local Central am Marktplatz. Kneipe mit 1a-Lage - mit Essensangebot und vielen Extras.
8. Mexicali: Die Cocktail-Bar im Zentrum Marburgs, direkt neben der Elisabethkirche. Mexikanische Spezialitäten gibt‘s übrigens auch.
9. Café 1900: Eine weitere traditionsreiche Kneipe in der Barfüßerstraße. Gemütlich und mit einer großen Snack-Karte.
10. Havanna Acht: Eine selbstverwaltete Kneipe am Lahntor mit politischem Anspruch und besonderem Flair - feierte kürzlich 25-jähriges Bestehen.

Unseren kleinen kommentierten Kneipenrundgang finden Sie hier.