Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Zehn Dinge . . . "Pack die Badehose ein"
UNIversum Zehn Dinge . . . "Pack die Badehose ein"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 17.05.2011
Die Füße locker von der Schlossmauer baumeln lassen, das gehört zu den schönsten Dingen, die man bei Sonnenschein in Marburg tun kann. Quelle: Nadja Schwarzwäller

1. Der Klassiker: Rauf aufs Schloss. Picknickdecke nicht vergessen.

2. Schloss zum Zweiten: Rauischholzhausen. Unbedingt: Scones im Café probieren!

3. Der Frauenberg. Panoramablick garantiert.

4. Spiegelslust. Lustwandeln hoch über Marburg.

5. Amöneburg. „Die Stadt auf dem Berge“.

6. Der „Silberseebob“. Bob- und Bötchenfahren.

7. Kletterpark Dammühle. Ganz neu und ganz schön.

8. Seepark Niederweimar. El Dorado für Wasserratten.

9. Noch mehr Wasser: Der Edersee.

10. Und wer nicht genug kriegen kann: Ab auf die Lahn mit dem Kanu oder an die Lahn per pedes oder Radl.

Und da wären wir wieder, bei Herrn Pasternak. „Wenn das hier doch nur eine Stadt wäre. Aber es ist ja ein mittelalterliches Märchen.“ Willkommen im Postkartenidyll. Kitsch as Kitsch can? Natur pur? Ach, ist das schön hier? Um genau solche Dinge geht es hier. Packt also die Badehose ein und auch wer kein kleines Schwesterlein hat und nicht in der Nähe des Wannsees wohnt (ein alter Schlager, falls jemand an dieser Stelle stutzen sollte), findet in Marburg und in der Umgebung jede Menge Orte, die einen Besuch wert sind. Je nach Gusto ein bisschen mehr Abenteuer oder ein bisschen mehr Erholung. In jedem Fall am liebsten natürlich bei strahlendem Sonnenschein, aber dafür können leider selbst wir nicht garantieren.

weiter