Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Geht's hier immer nur bergauf? Glück auf, bergan!

Marburg-Erfahrungen

Glück auf, bergan!

In diesem denkwürdigen März hatte ich dann aber zu meinem Geburtstag Besuch aus der alten Heimat bekommen. Der natürlich sight-seeing machen wollte. Und natürlich das Schloss sehen. Das Schloss. War ja klar. Ich weiß nicht mehr, wo wir gestartet sind, aber wir sind gestartet, ohne dass ich gewusst hätte, welche der Gässchen und Treppchen wir eigentlich nehmen mussten. Woher auch. Zuvor hatte ich mir gedacht, „da kann ich immer nochmal hin, wenn ich Zeit habe“. Was man im ersten Semester nicht hat, weil man entweder lernen oder feiern muss oder es irgendwie hinkriegen, beides sinnvoll zu kombinieren. Also waren irgendwie fünf Monate vergangen, ohne dass ich den Weg angetreten hätte. „Was heißt, Du weißt nicht, wo wir lang müssen?“, fragte mich meine Freundin in abgehackten Bruchstücken und von Schnappatmung unterbrochen, nachdem wir bereits gefühlte zwei Millionen Stufen nach oben gekrochen waren.

Ich winkte ab und wir krochen weiter. Die berühmte Ludwig-Bickell-Treppe erinnere ich als das erste und einzige von diesem Aufstieg. Da hörten die beiden Mädels endlich auf, mich zu verfluchen. Ich glaube, weniger aus dem Grund, weil das Schloss von dort aus zu sehen und greifbar nah ist, sondern wohl mehr aus schlichter Luftnot. Egal. Als ich wieder sprechen konnte, wies ich die beiden darauf hin, dass sie schließlich unbedingt das doofe Schloss hatten sehen wollen. „Doof“ fand ich es dann aber gar nicht mehr. Genau genommen habe ich mich sogar verliebt. In den Rosengarten, den Schlosspark und vor allen in den herrlichen Ausblick über die Stadt. Den ich seitdem so oft genieße, wie ich nur kann. Und der, wenn irgendetwas in meinem Leben furchtbar schief läuft, alles wieder in die richtige Perspektive rückt. An den Aufstieg habe ich mich bis heute nicht wirklich gewöhnt. Aber ich kenne kaum einen schöneren Ort, an dem man wieder durchatmen könnte. Literally speaking.

Also: es lohnt sich! Glück auf, bergan!

von Nadja Schwarzwäller

Mehr zum Artikel
Spaß

Mit Hilfe von Facebook, Twitter und Wer-kennt-wen haben wir zusammengetragen, was die Menschen im OP-Land in Marburg besonders empfehlenswert finden. Da ist sie, unsere 10-Dinge-Liste.

mehr
Instagram