Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Zehn Dinge . . .
Zehn Schlossblicke

„Schlossblick“. Egal ob von oben oder von unten, von nah oder von fern: Der Anblick des Wahrzeichens der Stadt Marburg hat etwas ganz Besonderes. 10 Orte, von denen aus sich das Landgrafenschloss von seiner jeweils besten Seite zeigt, hat OP-Autorin Nadja Schwarzwäller zusammengestellt.

mehr
WG-Ausstattung

Die Wohngemeinschaft ist eine ungeheuer praktische Wohnform. Und sie kann alle Beteiligten verhältnismäßig glücklich machen, wenn einige goldene Regeln Beachtung finden. Mit der Ausstattung fängt das an.

  • Kommentare
mehr
Zehn Ersti-Sätze

Manchmal ist es besser, zu schweigen. Oder es Otto Hahn gleichzutun, über den sein Vater sagte: "Mein Sohn ist in Marburg und trinkt Bier." Aber leider sagen gerade Erstis oft Dinge, die man lieber nicht hören möchte. Diese Dinge hat OP-Autorin Nadja Schwarzwäller zusammengetragen.

  • Kommentare
mehr
Zehn Orte in der Höhe

Gipfelstürmer voran, Akrophobiker weggelesen. Mit dieser 10er-Liste wagen wir uns treppauf, himmelwärts und bis an die Spitze. Wie beziehungsweise wo man es in Marburg ganz nach oben schaffen kann, hat OP-Autorin Nadja Schwarzwäller recherchiert.

mehr
Zehnmal nach unten

"Ab in den Untergrund“ lautet das Motto für unsere Liste, die sich mit gewissermaßen „tiefergelegten“ Orten beschäftigt. OP-Autorin Nadja Schwarzwäller hat eine völlig subjektive Top Ten zusammengestellt und erklärt dem geneigten Leser, was es damit auf sich hat.

  • Kommentare
mehr
Top Ten der Stadtbücherei

Das ist mal eine ungewöhnliche Zehner-Liste: die Top Ten der Marburger Stadtbücherei. Stichtag war der 24. Mai. Der Spitzenreiter wurde bis dahin ein Dutzend Mal ausgeliehen. OP-Autorin Nadja Schwarzwäller hinterfragt die Reihenfolge einmal psychologisch.

  • Kommentare
mehr
Zehn Ausflugsziele

Die Sonne bringt es bekanntlich an den Tag: das Ausflugsziel. Wer bei steigenden Temperaturen noch ein paar Anregungen bezüglich möglicher Ausflugsziele braucht – bittesehr. Und neben zehn schönen Orten liefert OP-Autorin Nadja Schwarzwäller auch gleich noch ein paar unverzichtbare Informationen mit.

  • Kommentare
mehr
Zehn Wickelplätze

Wer keine kleinen Kinder hat, sollte jetzt sofort etwas anderes lesen. Wer aber windeltragenden Nachwuchs sein eigen nennt, der kann bei dieser Liste sehr schöne Entdeckungen machen.

mehr
Zehn Frühlingszeichen

Die Frühlingsblüher sprießen und jede Kneipe mit mehr als einem Quadratzentimeter Platz vor ihrer Tür räumt Tische und Stühle vor die selbige – untrügliche Zeichen dafür, dass es Frühling wird. OP-Autorin Nadja Schwarzwäller hat aber noch ein paar Dinge mehr entdeckt, die jedem ohne jeden Zweifel vor Augen führen, dass es aus und vorbei ist mit dem Winter in Marburg.

mehr
Zehn Namen mit Marburg-Bezug

Sophie und Philipp sind auch heute noch recht beliebte Vornamen. Wer für seinen zu erwartenden Nachwuchs nach einem lokalpatriotischen Namen sucht, muss sich aber nicht auf die beiden Marburger Adelssprosse beschränken. Auch sonst hat die Marburger Historie viele Vornamen zu bieten, die man ohne rot zu werden im 21. Jahrhundert verwenden kann.

mehr
Zehn Ortsnamen

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde, sagte dereinst Karl Valentin. Wer nach Marburg kommt, kann sich angesichts vieler außergewöhnlicher Ortsnamen ganz schön fremd fühlen. OP-Redakteurin Gabriele Neumann hat ihre ganz persönliche Top-Ten-Liste der Orstnamen im Landkreis zusammengestellt.

mehr
Zehn Kneipen

In der Marburger Innenstadt gibt es natürlich viel mehr als zehn Kneipen. Aber irgendwo muss man ja anfangen, wenn man eine Liste macht. OP-Redakteurin Gabriele Neumann ist durch die erweiterte Oberstadt geschlendert und hat nicht lange gebraucht, um zehn schöne und sehr unterschiedliche Kneipen zu finden.

  • Kommentare
mehr
2 4
Instagram