Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Studieren und Geld verdienen

Nebenjob Studieren und Geld verdienen

Es ist erst der halbe Monat vorbei, aber der Bankautomat weigert sich hartnäckig, Geld auszuspucken? Dann wird wird es wohl Zeit für einen Nebenjob.

Voriger Artikel
Alles rund ums BAföG
Nächster Artikel
Studieren mit Kind(ern) wie geht das?

Tagsüber Studi, abends Kellner: Für viele Studenten ist dieses „Doppelleben" unverzichtbar.

Quelle: Thorsten Richter

Vom Kellnern bis hin zum Arbeiten in der Schwerindustrie gibt es einge Möglichkeiten, um neben dem Studium Geld zu verdienen.

Wer Spaß und Lust am Kellnern hat, kann in Kneipen, Restaurants und Bars in der Marburger Oberstadt fündig werden. In vielen von ihnen läuft ohne studentische Servicekräfte gar nichts.

Wer keine Lust hat auf das klassische Klischee vom kellnernden Studenten, der findet vielleicht beim Arbeitsamt eine Alternative. 20 bis 30 Stellenangebote für Marburger Studenten gibt es dort ständig, berichtet Michael Liewald von der Jobvermittlung der Marburger Arbeitsagentur. Vom Nachtdienst an der Tankstelle bis hin zur Küchenhilfe werden arbeitswütige Studierende auf 400-Euro-Basis gesucht. Der durchschnittliche Stundenlohn für die Jobber bewege sich meist zwischen 6,50 Euro und 7 Euro, sagt Liewald.

Auch wer in den Semesterferien Geld „am Stück" verdienen will, kann sich an Michael Liewald wenden. Vor allem im Sommer werden Vollzeitjobs, meist in der Schwer- und Lebensmittelindustrie, in Marburg und der nahen Umgebung angeboten. Die aktuellen Jobangebot der Agentur für Arbeit gibt es bei Michael Liewald unter 06421-605190. Oder vor Ort: Das Arbeitsamt befindet sich in der Afföllerstraße 25, nicht allzu weit vom Hauptbahnhof.

Wer auch im Job den Kontakt zu seinem Studienfach halten möchte, der kann sich um eine so genannte Hiwi-Stelle bemühen: Die Lehrenden suchen oft Studierende für „wissenschaftlichen Hilfskraftstellen", die so genannten „Hiwis". Offene Stellenangebote stehen unter www.uni-marburg.de/personal/stellen/oeffentlich/ .

Auch auf der Homepage des Studentenwerks gibt es Jobangebote in der Region Marburg-Biedenkopf. Und die Vermittler Jobmensa und Studentenjobs24 haben sich auf Jobs für Studis spezialisiert.

Zwei typische Studi-Jobs haben wir genauer unter die Lupe genommen. Und zwar hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nebenjob

Entgegen der weit verbreiteten Meinung der häufigste Nebenjob sei der des Kellners, steht auf Platz eins der Bürojobber. Auch das so genannte „Fräullein" wird nicht mehr zum Bezahlen an den Tisch gerufen.

  • Kommentare
mehr
Instagram