Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Uni-Klinik: Todesfall weiter ungeklärt

Marburg Uni-Klinik: Todesfall weiter ungeklärt

Der Tod eines Patienten der Universitätsklinik Marburg durch eine falsche Blutkonserve ist weiter ungeklärt.

Marburg. Der 75- Jährige war vor einer Woche nach einer mehrstündigen Operation gestorben.

Noch sei nicht klar, ob er über eine Konserve eine falsche Blutgruppe erhalten hatte oder ob das Blut verunreinigt war, sagte am Montag Staatsanwältin Kerstin Brinkmeier. „Wir müssen die Blutuntersuchung abwarten.“ Die Leiche des Mannes wurde untersucht, Krankenunterlagen und Blutbeutel wurden beschlagnahmt. Es sei noch keine Selbstanzeige der Klinik eingegangen, zudem gebe es derzeit keinen Beschuldigten, betonte Brinkmeier.

dpa-Artikel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Uni und Stadt
Instagram