Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Uni-Augenklinik zieht um

Marburg Uni-Augenklinik zieht um

Am Mittwoch wurde der Umzug der Uni-Augenklinik vom Lahntal auf die Lahnberge abgeschlossen.

Voriger Artikel
Guttenberg als Uni-Sponsor?
Nächster Artikel
Marburger Uni scheitert bei Exzellenzinitiative

Helga Kappel (links) und Elisabeth Bieker sind am alten Standort der Augenklinik in der Robert-Koch-Straße mit dem Abbau von Gerätschaften im Operationssaal beschäftigt.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Mit Hochdruck arbeitete die Belegschaft der Universitäts-Augenklinik mit beim Umzug vom alten Standort in der Robert-Koch-Straße in den Neubau auf den Lahnbergen. Drei Tage lang hatten die Mitarbeiter der Klinik zusammen mit den Arbeitern eines Spezial-Umzugsunternehmens Zeit, um alle wichtigen Gerätschaften und das sonstige Mobiliar und Zubehör auf den Weg von unten nach oben zu schicken.

Umzug der Augenklinik in Marburg: Elisabeth Bieker am alten Standort in der Robert-Koch-Straße . Foto: Thorsten Richter (thr)

Zur Bildergalerie

„Bereits am Montag ging es los mit dem Packen von Kartons sowie dem Abschalten von Medizingeräten“, erläuterte Oberärztin Dr. Nadja Weber, die als „Umzugsbeauftragte“ der Augenklinik für den reibungslosen Verlauf des Umzugs verantwortlich war. Am letzten Tag des Umzugs wurde dann der Operationssaal abgebaut und anschließend in den neuen Räumen im Dritten Bauabschnitt des Uni-Klinikums auf den Lahnbergen wieder neu aufgebaut.

von Manfred Hitzeroth

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Instagram