Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Mensa erstrahlt im Kerzenschein

Willkommensdinner für neue Studenten Mensa erstrahlt im Kerzenschein

In außergewöhnlicher Atmosphäre ließen es sich Erst- und Zweitsemester bei Jazz und Drei-Gänge-Menü gut gehen - in der Mensa am Erlenring.

Voriger Artikel
Auf den Skiern ins Hochgebirge
Nächster Artikel
Der Rechenschieber war früher immer mit dabei

Die Mensa-Tische waren für das Begrüßungsdinner festlich geschmückt.

Quelle: Philipp Lauer

Marburg. Zusätzlich zum Tagesgeschäft hatten zwölf Köche des Studentenwerks und zahlreiche weitere Mitarbeiter am vergangenen Donnerstag alle Hände voll zu tun, erklärte Koch Joachim Scheu. Das traditionelle Willkommensdinner für Erst- und Zweitsemester stand an.

Dazu hatte das Studentenwerk gemeinsam mit der Universität und der Stadt Marburg eingeladen. Und die Studenten kamen gerne. Eine Blitz-Umfrage von Uni-Vizepräsidentin Professorin Evelyn Korn ergab, dass neben Bachelorstudenten hauptsächlich Studenten aus Examensstudiengängen vertreten waren.

Tischdeko und Musiker haben überrascht

Alyssa Hofmann, Jana Kuttner und Vanessa Bies kamen sozusagen als „Master-Erstis“. Die drei jungen Frauen studieren im ersten Mastersemester Klinische Linguistik und waren vom Essen und der Atmosphäre begeistert. „Die Tischdeko hat mich sehr überrascht, so kennt man die Mensa gar nicht“, sagte Hofmann. „Da haben sich alle sehr viel Mühe gegeben“, ergänzte Bies. Der Live-Jazzmusik gegenüber seien sie zuerst etwas skeptisch gewesen, dann aber überzeugt worden. „Passt voll gut“, befand Kuttner.

Auch das Essen kam sichtlich an. Die Karottensuppe mit Ingwer wurde sogar am Platz serviert. Unter anderem waren einige Vertreter aus der Stadtpolitik als Bedienung im Einsatz.

von Philipp Lauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Instagram