Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Großer Andrang bei Ausstellungs-Eröffnung

Marburger Kunstgeschichte Großer Andrang bei Ausstellungs-Eröffnung

Groß war der Andrang am Donnerstagabend bei der Eröffnung der letzten großen Ausstellung vor der Sanierung des Ernst-von-Hülsen-Hauses.

Voriger Artikel
Aufbruch im Universitätsmuseum
Nächster Artikel
Guttenberg als Uni-Sponsor?

Christine Bolzer (links) überreicht der Leiterin des Universitätsmuseums, Dr. Agnes Tieze, bei der Eröffnung der Ausstellung Aufbruch-Umbruch einen Blumenstrauß.

Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Mehr als 200 interessierte Besucher drängten sich in den Eingangsraum des Museums in der Biegenstraße.

Zehn Doktorandinnen der Marburger Kunstgeschichte und die Fotoklasse von Professor Martin Liebscher an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach präsentieren in „Aufbruch – Umbruch“ einen neuen Blick auf die Museumsbestände. Die Ausstellung ist bis zum 26. Juni zu sehen.

Am Dienstag bieten die beiden Doktorandinnen Marie Scheckenbach und Katharina Knacker von 13 bis 14 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kultur

Am Donnerstagabend wird um 18 Uhr im Universitätsmuseum für Bildende Kunst in der Biegenstraße die letzte große Ausstellung vor der Sanierung des Gebäudes eröffnet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Instagram