Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Forscher referieren über Biodiversität

Uni Marburg Forscher referieren über Biodiversität

In diesem Wintersemester steht das Studium Generale der Marburger Universität ganz im Zeichen des Jahres der Biodiversität.

Voriger Artikel
Todesursache steht nicht fest
Nächster Artikel
Nach Tod im Uni-Klinikum: Toter wird um Unfallbericht gebeten

Ein Eisbär im Polareis: Die Artenvielfalt ist besonders in den Polregionen höchstgradig gefährdet. Mit der Biodiversität befassen sich viele Wissenschaftler beim „Studium Generale“.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Das Jahr 2010 wurde von den Vereinten Nationen zum Jahr der Biodiversität ausgerufen. Auch die Politiker haben mittlerweile erkannt, dass die Umwelt hochgradig gefährdet ist und dass die Erhaltung der Artenvielfalt oberste Priorität haben muss.

Für die Philipps-Universität war das Themenjahr der Anlass, die öffentliche Vortragsreihe „Studium Generale“ im Wintersemester 2010 / 2011 ganz den vielen Facetten des Themas Biodiversität zu widmen.
Organisiert wird die Vortragsreihe, die wie immer mittwochs von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr im Audimax im Uni-Hörsaalgebäude in der Biegenstraße 14 stattfindet, von den beiden Uni-Fachbereichen Biologie und Geographie.

von Manfred Hitzeroth

Die Vortragstermine finden Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Uni und Stadt
Instagram