Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
UNIversum Tipps gegen Stress
UNIversum Tipps gegen Stress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 14.05.2017
Marburg

1. Gründe für den Stress erforschen: Nur wer die Ursachen für die täglichen Belastungen erkennt, kann diese auch beseitigen.

2. Ein gesunder Körper fördert einen gesunden Geist: Es ist wichtig, auf den eigenen Körper und dessen Gesundheit zu achten. Bewegung, gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, Freude und Ablenkung sind zu empfehlen.

3. Die Ungebundenheit der Studentenzeit nutzen: Nutze freie Zeitfenster in den Semesterferien oder im Semesterstundenplan für Freizeitaktivitäten und Dinge, die gut tun.

4. Ruhe tanken: Dem einen reicht es, auszuschlafen, ein anderer entspannt auf dem Sofa. Aber auch Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Yoga können dem Stressabbau dienen.

5. Mit Bewegung gegen den Stress: Sport kann Stress abbauen. Viele Institutionen bieten kostengünstigen Hochschulsport an. Auch Fitnessstudios haben oft Sonderkonditionen für Studenten. Bewegung unter freiem Himmel ist sowieso umsonst.

6. Prokrastination war gestern: Was du heute kannst besorgen … Das Aufschieben von zu erledigenden Aufgaben sollte vermieden werden. Es entstehen „Berge“ von Verpflichtungen, die Chaos im Kopf und in der eigenen Planung schaffen.

7. Einer für alle und alle für einen: Bei Lernstress oder Prüfungsvorbereitungen können Lerngruppen helfen. Aber auch für den ganz normalen Alltag gilt: Freunde sind dafür da, einen zu unterstützen und in stressigen Zeiten auch einmal abzulenken.(Quelle: www.stipendien-tipps.de)