Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
...Tipps für nachhaltiges Reisen.

Die zehn ... ...Tipps für nachhaltiges Reisen.

Tipps für nachhaltiges Reisen.

Marburg. 1.Vor der Abfahrt den Stecker ziehen und alle unnötigen Verbraucher ausschalten.

2.Den Urlaubsort klimafreundlich entdecken: zu Fuß, mit dem Rad, Bus und Bahn.

3.Umweltfreundlich aktiv sein, lieber Eselwandern als Tennis auf bewässerten Plätzen oder Motocross-Touren durch den Wald.

4.Regional und nachhaltig genießen. Dabei entdeckt man die Gegend kulinarisch und unterstützt die Menschen vor Ort.

5.Lokal konsumieren und fair bezahlen. Auch bei Touren und Souvenirs kann man darauf achten, bei kleineren, von Einheimischen geführten Unternehmen zu kaufen.

6.Übernachten mit grünem Gewissen: Die Umweltsiegel Viabono, Biohotels oder das Europäische Umweltsiegel zeichnen ressourcenschonende Unterkünfte aus. Günstiger und abenteuerlicher sind ausgezeichnete Eco-Campingplätze.

7.In der Unterkunft Ressourcen schonen: Handtücher nicht jeden Tag wechseln lassen, Klimaanlage nicht länger als nötig nutzen.

8.Plastikmüll vermeiden: Wo möglich wiederverwendbare Taschen nutzen, eigene Trinkflaschen auffüllen statt Wasser in Plastikflaschen zu kaufen.

9.Urlaubsausstattung wie Reiseführer und Karten mit eigenen Tipps an Freunde weitergeben. Ausrüstungsgegenstände, die man nur für den Urlaub braucht, eventuell ausleihen statt kaufen.

10.Nachhaltige Souvenirs: Nach Typischem und Traditionellem Ausschau halten statt Massenware oder Billig-Souvenirs zu kaufen - keine seltenen oder bedrohten Pflanzen oder tierische Produkte. Quelle: Projekt Nachhaltiger Warenkorb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus UNIversum
Instagram