Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Hähnchen Curry

Studentenfutter Hähnchen Curry

Ein fruchtiges Curry ist genau das Richtige für die wärmer werdenden Tage.

Voriger Artikel
„Die Vergangenheit ist überall spürbar“
Nächster Artikel
Dinge, die man an Marburg vermisst

Marburg. In dieser Soße, die gut zu Reis oder Spätzle passt, könnt ihr die restlichen Bananen aus dem Obstkorb und die Ananas-Stückchen vom letzten Raclette-Abend verbrauchen. Um die Soße geschmacklich abzurunden, braucht ihr neben etwas Curry außerdem ein bisschen Erdnussbutter. Dann kann’s losgehen:

500 Gramm Putengeschnetzeltes

1 Zwiebel

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Curry

2 bis 3 EL Erdnussbutter

1 halbe Banane

1 Dose Ananas-Stückchen

1 Becher saure Sahne

Kosten: ca. 7 Euro

Zwiebel in Streifen schneiden und in Öl und Erdnussbutter anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Banane in Stückchen geschnitten dazugeben, anschmoren lassen und mit Ananas und Ananassaft ablöschen. Die saure Sahne einrühren und noch drei bis vier Minuten köcheln lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus UNIversum
Instagram