Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
...Dinge, die man tut, um sich vom Lernen zu entspannen

Die Zehn ...Dinge, die man tut, um sich vom Lernen zu entspannen

Wir haben gefragt, was die Marburger Studenten in der Lernphase tun, um zwischendurch ein wenig abzuschalten.

1. Indem ich die Dinge einfach aus meinem Hirn schiebe und mich auf meine Nasenspitze konzentriere. Hilft auch wunderbar beim Einschlafen! (Danke@ Jana Franz)

2. Ich höre Hörbücher, mache Yoga, stricke, nähe. Aber vor allem trinke ich Wein (abends, nach dem Lernen) und schaue Filme. (Danke@ Marcela Papen)

3. Am besten für 20 Minuten den Arbeitsplatz verlassen und einen ruhigen Raum aufsuchen, einen Spaziergang machen oder sportliche Betätigung. Und als besonderes Highlight Sauna. (Danke@ Daniel Möller)

4. Ein Schläfchen machen. (Danke@ Yesser Natafji)

5. Habe das Nähen dafür entdeckt. (Danke@ Becci Schwencke)

6. Ich lerne nicht und entspanne nur. Für die Klausur gestern habe ich einen Tag vorher angefangen zu lernen. (Danke@ Rebecca Previti)

7. Schwimmen, Coffee, surfen und mal etwas in Deutsch lesen :) (Danke@ Eduard Dreier, gerade Student in Kanada)

8. Ich übe mich im Extrem-Löcher-in-die-Luft (wahlweise auch schon mal -in-die-Wand)-Starren. (Danke@ Nicole Prox)

9. Tanzen. Und laut Musik hören. Am liebsten Apocalyptika. (Danke@ Christina Block)

10. Zeit mit Freunden verbringen. (Danke@ Annabell Bosch)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Instagram