Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Dieser Stempel zählt mit

Relikte aus der Universitätsgeschichte Dieser Stempel zählt mit

Paginierstempel sind auch heute noch in Gebrauch: Im Fundus der Uni finden sich einige besonders schöne, alte Exemplare.

Oliver Stahl präsentiert einen Stempel mit Zählwerk, auch Numeroteur genannt, der Firma Kreuter Stempel Gießen.

Quelle: Philipp Lauer

Marburg. In der Buchhaltung der Uni ist es manchmal nötig, bestimmte Akten mit fortlaufenden Seitenzahlen zu versehen. „Damit auffällt, wenn jemand eine Seite entfernt hat. Oft gab es außerdem vorne im Ordner ein Register, um sich schneller zurecht zu finden“, erklärt Oliver Stahl von der Liegenschaftsverwaltung der Uni.

In seinem Schrank bewahrt Stahl noch ein paar besonders schöne, alte Exemplare auf. So auch das abgebildete Fabrikat der Firma Kreuter Stempel in Gießen. Am Zählwerk gibt es die Möglichkeit einzustellen, in welchen Schritten die Seiten durchnummeriert werden sollen. Nach jedem Stempelvorgang erhöht sich die Zahl dann automatisch. „Dieser Stempel ist robust gearbeitet, da geht so schnell nichts kaputt. Man müsste das Stempelkissen nochmal tränken, aber ansonsten ist er noch voll funktionstüchtig“, freut sich Stahl.

von Philipp Lauer

Instagram