Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Carbonara mit Zucchini

"Studentenfutter" Carbonara mit Zucchini

Die klassische Carbonara-Soße kann man ganz einfach mit einem leckeren Gemüse aufpeppen – zum Beispiel mit Zucchini.

Voriger Artikel
Fachwerk, Ausblick und deutsche Eiche
Nächster Artikel
Bücher, die man einmal lesen sollte

Marburg. Für die Zucchini-Carbonara sollte man in etwa eine Viertelstunde Zeit einrechnen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Nudeln, etwa Penne
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 150 Gramm Parmesan, frisch gerieben
  • 200 Milliliter Sahne
  • 100 Gramm geräucherten Bauchspeck
  • 4 Eigelb
  • 1 EL Bratöl
  • Salz, schwarzen Pfeffer

Kosten : 5 Euro (7,50 in Bio-Qualität)

Zubereitung :
Die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen. Speck und Zucchini in Stücke schneiden, etwa so groß wie die Penne. Speck mit etwas Bratöl scharf anbraten, Gemüse hinzufügen. In der Zwischenzeit die Eier trennen. Sahne und Parmesan zum Eigelb hinzugeben und mit wenig Salz und etwas Pfeffer würzen, anschließend verquirlen. Die Nudeln abschütten und noch tropfnass in die Pfanne geben, diese vom Herd nehmen. Die Soße hinzugeben und unterrühren.
Und so geht's:

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Instagram