Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bärlauch-Quiche

Studentenfutter Bärlauch-Quiche

Ob warm zum Mittagessen oder kalt als Snack zwischendurch – Quiche geht immer. Man kann sie klassisch mit Speck oder mit Gemüse wie Zucchini oder Spargel füllen. Im Moment hat Bärlauch Saison. Er ist praktisch in jedem Supermarkt zu finden und hat ein kräftiges, würziges Knoblaucharoma.

Marburg. Für den Boden braucht ihr:

  • 125 Gramm Weizen- und
  • 125 Gramm Vollkornmehl
  • 125 Gramm weiche Butter
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1-2 Esslöffel geriebenen Käse
  • 100 Milliliter Wasser

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und etwa 30 Minuten lang kaltstellen. Dann den Teig in eine Springform geben, einen Rand hochziehen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und etwa 10 Minuten bei 180 Grad vorbacken.
Für den Belag braucht ihr:

  • 100-200 Gramm Bärlauch
  • 3 Eier
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 75 Gramm Schinkenspeckwürfel
  • Salz und Pfeffer
  • 100 Gramm Streukäse

Kosten: ca. 8 Euro

Bärlauch waschen, trocknen und grob schneiden. Die Schinkenwürfel anbraten und den Bärlauch untermischen. Eier mit der Sahne und einem Drittel des Streu­käses verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen, mit Bärlauch-Schinken vermengen und in die Form geben, Käse überstreuen und 30 Minuten lang backen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Instagram