Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
UNIversum Babysitterbörse der Uni findet Anklang
UNIversum Babysitterbörse der Uni findet Anklang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 22.01.2017
Auf der Babysitterbörse können Eltern den passenden Betreuer für die Kinder suchen. Foto: Lauer
Marburg

Der Familienservice der Uni bietet seit gut einem Jahr eine Babysitterbörse an. Dort kann jeder mit einer E-Mail-Adresse der Uni seine Dienste als Betreuer für Kinder anbieten. „Die Börse läuft gut, es haben sich schon 185 Betreuer angemeldet“, sagt Carmen Schumacher vom Familienservice (kleines Foto: Christian Stein, Uni).

Mittlerweile finden Eltern nicht nur Betreuer, sondern auch Nachhilfe­lehrer für ihre Kinder. „Ich bin ganz begeistert, wie vielfältig das Angebot ist. Kürzlich habe ich das Profil einer Studentin gelesen, die bereits eine Ausbildung zur Ergotherapeutin hat“, berichtet Schumacher. Über einen Filter können Eltern ihre Suchkriterien einstellen und über ein Kontaktformular den Babysitter gleich anschreiben. Theoretisch ist die Plattform an jeden gerichtet, ihre Dienste anbieten können jedoch nur Uni-Mitglieder. Über die Profile schaut der Familienservice noch einmal drüber, bevor sie online gehen. Aufgabe des Familienservice ist es, alle Mitglieder der Uni zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf beziehungsweise Studium zu beraten.

 Außerdem organisieren die Mitarbeiter insgesamt sechs Wochen Ferienbetreuung: jeweils zwei Wochen, in denen sich die Vorlesungszeit mit Oster-, Sommer- und Herbstferien überschneidet. Der Familienservice berät auch, wenn es um die Pflege von Angehörige geht. Dienstags findet von 9 bis 12 eine offene Sprechstunde statt. Ratsuchende können auch per E-Mail an Familie@uni-marburg.de schreiben oder telefonisch einen Termin vereinbaren. Die Babysitterbörse finden Sie hier: https://betreuungsboerse.online.uni-marburg.de

von Philipp Lauer

Anzeige