Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Startseite
Eine Reinigungskraft von einem Online-Reinigungsdienst putzt ein Fenster. Im Landkreis gibt es rund 17.500 Menschen, die ihren Lebensunterhalt alleine durch Minijobs bestreiten – das führt laut Gewerkschaften später häufig zu Altersarmut. Foto: Jens Kalaene
Arbeitsmarkt

Die Gewerkschaften schlagen Alarm: Rund 46.400 Menschen im Landkreis arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen – Altersarmut sei so vorprogrammiert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
  • Kampf gegen die „Niedriglohnfalle“Kostenpflichtiger Inhalt
  • Leinöl oder ein Industrieprodukt?Kostenpflichtiger Inhalt
  • Die Sperrung hat bald ein EndeKostenpflichtiger Inhalt
  • Mein erster treuer Freund
  • Bauern fühlen sich „pauschal verurteilt“Kostenpflichtiger Inhalt
Professor Jürgen Handke (hier mit seinem Lehrroboter) ist bereits Träger des Landes-Lehrpreises. Archivfoto: Thorsten Richter
Ideenwettbewerb startet
Preis für gute Lehre

In diesem Jahr startet die erste Runde des Ideenwettbewerbs „Lehre@Philipp“.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Internationale Sommeruniversität
Teilnehmer, Organisatoren und Dozenten stellten sich zum Start der Internationalen Sommer-Universität zum obligatorischen Gruppenfoto auf. Foto: Heinz-Dieter Henkel
Ausländische Studierende besuchen vier Wochen Uni

Die Internationale Marburger Sommer-Universität hat mit 58 Studierenden aus der ganzen Welt begonnen.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Theorie und Praxis Vorlesungsreise führt nach Genf

Jura-Professor Sven Simon organisierte in der Schweiz eine Vorlesung zum Thema  „Recht der internationalen Organisationen“.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Schulsanierungen
Die frühere Mähdrescherhalle der Beruflichen Schulen Kirchhain ist nicht mehr wiederzuerkennen. Im Laufe des Augustes sollen Schüler in die neuen Klassenräume einziehen. Foto: Michael Rinde

Der letzte Ferienabschnitt läuft. In vielen Schulen im Landkreis haben die Handwerker allerdings noch sehr viel zu tun. Eines der größeren Projekte läuft an den Beruflichen Schulen in Kirchhain.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
130 Jahre Männergesangverein

Der älteste Verein Sterzhausens feierte sein 130-jähriges Bestehen mit 15 Gastchören und einem Bierliederabend in rustikalem Ambiente in der Biogasanlage des Hofs Geißel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aus dem Gericht

Weil er in seinem Garten einige Cannabis-Pflanzen zur Selbstmedikation aufzog, muss sich ein Mann aus dem Südkreis vor dem Schöffengericht verantworten. Seine Gründe dafür bewegen das Gericht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„Donnerstags in Gladenbach“
Die Gruppe „Mission:2Party“ tritt auf dem Gladenbacher Marktplatz auf. Foto: Detlef Krentscher

Die Konzert-Reihe auf dem Gladenbacher Marktplatz geht in die nächste Runde. Diesmal spielt „Mission:2Party“.

mehr
„Aktives und rüstiges Altern“
Hans Loock, einer der beiden Gründer der Tagespflege „Aktives und rüstiges Altern“, bei seiner ­Ansprache zum Jubiläum in der Waggonhalle. Foto: Michael Noll

Seit 25 Jahren gibt es die Tagespflege „Aktives und rüstiges Altern“ (Aura). In die Waggonhalle waren zu dem Anlass Mitarbeiter, Freunde und Vertreter von Stadt und Landkreis gekommen, um zu feiern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Die Mannschaft der Stadtallendorfer Eintracht in der Saison 2017/2018: Ceyhun Dinler (hinten von links), Laurin Vogt, Mergim Bajrami, Muhamet Arifi, Kevin Vidakovics, Dorian Miric, Dominik Völk, Jonas Herberg, Milano Michel, Teammanager Norbert Schlick (Mitte von links), Fejz Hodaj (Sportlicher Leiter), Betreuer Norbert Naumann, Daniel Vier, Tomislav Baltic, Ivan Bozina, Co-Trainer Ante Markesic, Cheftrainer Dragan Sicaja, Athletiktrainer Stefan Backhaus, Jascha Döringer, Amar Zildzovic, Julian
Eintracht Stadtallendorf
Bremer: "Zusammenhalt ist unser Faustpfand"

Noch dreimal schlafen, dann ist es so weit: Bei keinem geringeren als Meister SV Elversberg startet der TSV Eintracht Stadtallendorf in seine Premierensaison in der Regionalliga Südwest.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Studenten zeigen Show
Die Mitglieder der Gruppe „Anonymisierung“ tanzten maskiert.
Seelen-Striptease im Tanzformat

Sportstudenten der Philipps-Universität haben vor 75 Zuschauern das Ergebnis ihres Tanzvertiefungskurses bei der Show "Bodytalk" im G-Werk auf die Bühne gebracht.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
SC Gladenbach Investitionen in die Breite des Kaders

Nach einer glänzenden Hinrunde mit der inoffiziellen Herbstmeisterschaft ging den Gladenbachern in der Rückrunde die Puste aus. Durch die Neuzugänge ist der Kader nun breiter aufgestellt.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
OP-Vorpremiere: „Dunkirk“
Der Film „Dunkirk“ erinnert an die Evakuierung von britischen und französischen Soldaten am Strand von Dünkirchen während des Zweiten Weltkriegs. Foto: Warner Bros.

Diesen Donnerstag zeigen Cineplex und OP den Film „Dunkirk“ als Vorpremiere.

mehr
Kostenlose Warn-Apps fürs Smartphone
Bei einem Terroranschlag oder anderen Gefahren warnt die hessische Polizei die Bevölkerung künftig zusätzlich per Smartphone-App Katwarn. Die kostenlose App kann auf jedem Smartphone genutzt werden.Foto: Andreas Arnold

Bei Gefahr klingelt das Smartphone - auf dem Display erscheinen Hinweise der Polizei. Um die Bevölkerung zu warnen, geht Hessen neue Wege. Auch, um die "Deutungshoheit" über Informationen zu wahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das Fußball-Wochenende (15./16. Juli)

Die Bilder vom Krombacher Kreispokalspiel des RSV Roßdorf gegen die SG Lahnfels, sowie Fotos vom Sparkassen-Versicherungs-Cup in Bauerbach.

OP-Redakteur mit Einohrhund: Dennis Siepmann zusammen mit seinem ersten treuen Freund, dem Stofftier Susi. Foto: Tobias Hirsch
"Mein erster treuer Freund"
Der Einohrhund und die Wurmlöcher

Erinnern Sie sich noch an ihren ersten Freund oder Freundin? In vielen Fällen, war er oder sie aus Stoff, vielleicht aus Holz. Doch ganz egal, welche Form, Farbe oder Geschlecht: das erste "Kuscheltier" war ein treuer Begleiter.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Marburgs schönste Gärten
Cornelia Altemueller hat ein grüne Oase hinter ihrem Fachwerkhaus geschaffen. Auf weniger als 100 Quadratmetern wachsen Pechnelken, Buddleja, Knöterich und Co. dicht an dicht. Wer genau hinschaut, kann zwischen Stauden und in Sträuchern überall kleine Kunstgegenstände entdecken. Foto: Patricia Grähling
Kunst trifft Natur in Michelbach

Was passiert, wenn ein kleiner Garten und eine Künstlerin mit einem grünen Daumen aufeinandertreffen? Es entsteht eine kleine Oase mit vielen Hinguckern.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Das Jahr auf dem Hof "Bio ist nicht das einzig Gute"

Bio-Höfe sind in Marburg-Biedenkopf auf dem Vormarsch. Seit 2003 ist die Zahl der Betriebe im ökologischen Landbau von 110 auf 168 gestiegen. Das berichtet der Fachbereich Ländlicher Raum. Zum Auftakt der Serie „Das Jahr auf dem Hof“ sprach die OP mit Kreisbauernverbands-Vorsitzender Karin Lölkes und Kreislandwirt Frank Staubitz über Perspektiven für Bio-Anbau und Tierwohl.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Tourismus
Im Süden Baden-Würtembergs gibt es jetzt einen Wolfsweg. Wanderer können eine mögliche Route des Wildtieres ablaufen.

Der Wolf war in Deutschland lange Zeit abwesend. Nun ist er zurückgekehrt. Wie er aus dem Ausland nach Deutschland kommt, können Urlauber jetzt auf einem Wanderweg nachverfolgen.

mehr
Arbeit
An der Universität im Saarland kann man ab kommendem Semester «Angewandte Pop-Studien» studieren. Neben Grundlagen in Kunst, Musik, Sprache, Literatur und Geschichte sollen auch praktische Erfahrungen vermittelt werden.

Das Saarland will sich als Hochburg für Popkultur bundesweit einen Namen machen. An der Universität kann Pop studiert werden. Zudem geht ein großes neues Kulturfestival "Colors of Pop" an den Start.

mehr
Verkehr
Bei Starkregen sollten Autofahrer vom Gas gehen.

Regen, Regen und keine Ende. Für Autofahrer heißt das: Immer an die Gefahr von Aquaplaning denken. Aber wie reagieren sie im Notfall richtig?

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Ernährung
Hauptstadt-Winzer Daniel Mayer kümmert sich in Kreuzberg um die Spätburgunder-Rebstöcke.

Pfälzer Dornfelder oder Moselaner Riesling gehören zu den bekannten Erzeugnissen deutscher Winzer. Es gibt aber auch Weine, die trotz strenger Regeln aus ungewohnten Quellen sprudeln. Und bald könnte die deutsche Weinlandschaft ohnehin vielfältiger werden.

mehr
Immobilien
Es gibt hilfreiche Regeln, an die sich Hausbesitzer bei einem vollgelaufenem Keller halten sollten.

Anhaltende Schauer oder Starkregen überfluten Keller. Was nun? Der wichtigste Rat: Keine Panik. Denn wer vorschnell handelt, schadet unter Umständen dem Gebäude und verliert Versicherungsansprüche.

mehr
Mode
Das Pad mit flüssigem Make-up-Entferner sollte durchfeuchtet sein, aber nicht tropfen.

Make-up für die Augen hält sich oft besonders hartnäckig. Was tagsüber gewünscht ist, sollte abends anders sein: Es sollte leicht mit Hilfe von Reinigern abgehen. Die Stiftung Warentest hat die Wirkung von 15 Produkten aller Preisklassen getestet.

mehr