Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Startseite
Typologie: Radfahrer in Marburg

Sie sind Opfer der Verkehrspolitik, aber wegen ihrer Ökobilanz ihren Peinigern moralisch überlegen: Fahrradfahrer. Von ihnen gibt es in Marburg viele und diese Typen kennt jeder – eine OP-Satire.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
  • RadlosigkeitKostenpflichtiger Inhalt
  • Starköche verwöhnen 1800 Gäste
  • 30 Jahre Erasmus: Marburg feiert mitKostenpflichtiger Inhalt
  • Sommer, Sonne - FerienjobKostenpflichtiger Inhalt
  • Sechs Anwärterinnen für eine KroneKostenpflichtiger Inhalt
Das Christhaus am Ortenberg ist Hauptveranstaltungs-Sitz des „Christus Treff“, der neue Räume sucht. Foto: Thorsten Richter
Ct-Partner
Kritik am CT ebbt nicht ab

"Ultrakonservatives Geschlechtsbild", "christlich tolerant gekleideter Fundamentalismus", Reservierung von Arbeitsplätzen für CT-Gemeindemitglieder: In einem offenen Brief attackiert ein Bündnis den "Christus Treff" in Marburg.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Tag des offenen Hofs
Auf Tuchfühlung mit heimischer Landwirtschaft

Verbraucher aus dem Landkreis können bei vier bäuerlich organisierten Festen in den kommenden Monaten mit Landwirten ins Gespräch kommen und mehr über die heimische Lebensmittelproduktion erfahren.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Fake-News Weitere Falschmeldung über Mordversuch

Erneut ist im Internet eine Falschmeldung über eine angebliche schwere Straftat in Marburg im Umlauf.

mehr

Nahwärme Kleinseelheim
Gruppenbild mit einem Spaten (von links): Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Marburg-Biedenkopf Andreas Bartsch, Landrätin Kirsten Fründt, Ortsvorsteher Professor Rainer Waldhardt, die Genossenschaftsvorsitzende Ulrike Simon, der EAM-Geschäftsführer Siegmund Laufer und Bürgermeister Olaf Hausmann. Foto: Karin Waldhüter

Lange hatte die Bioenergiegenossenschaft Kleinseelheim auf diesen Tag hingearbeitet und viele Hürden genommen. Entsprechend groß war die Freude, dass die Bemühungen am Sonntag zum ersten Spatenstich führten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Diskussion über Tourismus
Das Gelände rund um den alten Sportplatz soll neu genutzt werden. Bürger können dazu ihre Ideen einbringen. Links: Die K 1 zwischen Mellnau und Simtshausen soll auch nach ihrer Abstufung zur Gemeindestraße die Orte verbinden.Fotos: Rübeling

Was kann in Mellnau für Vereine und den Tourismus entwickelt werden? Dazu sollen Bürger am 20. Juli bei einer Versammlung ihre Ideen mit einbringen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Führung über jungsteinzeitliche Siedlung

Mehr als 7000 Jahre ist es her, da wurden die Vorfahren der heutigen Bewohner im „Grund“ sesshaft und heimisch. Ihre Spuren verfolgten die Besucher in Heskem mit großem Interesse.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dorfgemeinschaftshaus
Was wird aus dem Dorfgemeinschaftshaus in Wolfgruben? Am Mittwoch gibt es dazu ein Treffen mit Vereinen und Dorfgemeinschaft. Foto: Christian Röder

In Dautphetal wird über die künftige Nutzung der Dorfgemeinschaftshäuser diskutiert – auch in Wolfgruben. Hier wird die Debatte dadurch befeuert, dass demnächst Räume von „Kita3K“ leer stehen werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unitymedia

Im Marburger Stadtgebiet kam es gestern zu einem großflächigen Ausfall des Telefon- Internet- und Fernsehempfangs beim Anbieter Unitymedia. Wie mehrere Marburger berichteten, funktionierte  die Verbindung am Morgen und am frühen Vormittag durchgängig nicht.

mehr
Kirchhains Leah Simon (links) führt im 800-Meter-Lauf noch vor ihrer Vereinskameradin Julia ­Merbach, doch im Ziel hatte Merbach den entscheidenden Vorsprung zum Sieg.
Leichtathletik-Hessenmeisterschaften
Merbach siegt zweimal in 35 Minuten

Fast alle heimischen Medaillenkandidaten nutzten ihre Chancen auf Edelmetall bei den hessischen Leichtathletik-Meisterschaften in Gelnhausen.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Fußballerehrung
Die Emsdorfer beweisen das größte Sitzfleisch

In stimmungsvoller und entspannter Atmosphäre ging am Freitagabend im Bürgerhaus Bauerbach der 15. Ehrungsabend des Kreisfußballausschusses Marburg über die Bühne.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
BSF Richtsberg Wille zum Aufstieg wird belohnt

Großartige Fußballer, aber auch solche, die ihre Emotionen nicht immer im Griff haben - das spiegelt die zurückliegende Saison bei den Ballsportfreunden Richtsberg wider.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Freie Waldorfschule Marburg
Eine Szene aus dem Stück „Verbrennungen“. Regisseurin Nina Merzenich setzte auf wenige, dafür durchdachte Bühnenelemente. Foto: Nigar Ghasimi

Theater ist fester Bestandteil des Schulkonzepts der Freien Waldorfschule Marburg. Die 12. Klasse hat sich nun an ein schweres Stück gewagt: „Verbrennungen“ des Libanesen Wajdi Mouawad.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Frank-Walter Steinmeier in Gießen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird bei seiner Ankunft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen herzlich von Marga Pfeffer begrüßt, die 47 Jahre lang Sekretärin im Fachbereich Jura war. Sie hatte damals auch Steinmeiers Doktorarbeit abgetippt.Foto: Thorsten Richter

Museen schützen besonders wertvolle Exponate wie rohe Eier. Ähnlich verhält es sich, wenn die höchsten Repräsentanten des Landes zu Besuch in der Provinz sind. Auch wenn es für diese wie ein Besuch in der Heimat ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
BSF Richtberg steigen auf

Mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Beltershausen haben die BSF Richtsberg das letzte Ticket für die Kreisoberliga Nord gelöst. Der SV Beltershausen steigt nach sieben Jahren in die Kreisliga A Marburg ab.

Kinderwagen und vieles mehr müssen vor der Geburt besorgt werden.
Baby-Glück
Erste Ausstattung geht ins Geld

Was benötigt ein neugeborenes Kind - und ­was ist am Ende nur rausgeworfenes Geld? Über ­diese Frage können sich Eltern den Kopf zerbrechen - weil das Angebot immer größer wird.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Persönlich
Hellblau-Rosa-Falle

Kinderwagen konkurrieren schon lange mit Sportwagen. Viele Modelle nennen sich auch so. Zehn Wochen Lieferzeit, High-Tech-Ausrüstung und eine Preisspanne, die weh tun könnte.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Besser Esser Auf die Straße, fertig, los!

Es sind prächtige Umbauten – mal bunt, mal elegant. Foodtrucks und Straßenstände liegen im Trend und bieten kulinarische Überraschungen. Fleischgelüste werden ebenso befriedigt wie die Wünsche von Veganern und Vegetariern.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Tourismus
Blaues Meer, einsame Traumstrände: In der Wintersaison erwartet die Tui auf der Fernstrecke eine besonders starke Nachfrage für Reisen in die Dominikanische Republik.

Tui hat das Programm für den kommenden Reisewinter vorgestellt. Ägypten feiert ein großes Comeback, die Zahl der Flüge verdoppelt sich fast. In Südostasien gibt es statt normaler Bustransfers ein spezielles neues Angebot.

mehr
Arbeit
Nicht alle halten durch: Wer sich durch die Seminare quält, sollte die Reißleine ziehen.

Alle anderen freuen sich auf die theoretische Analyse in der nächsten Hausarbeit. Nur man selbst blickt schon mit Grauen auf die ganzen Stunden in der Bibliothek. Manchmal passt das mit dem Studium einfach nicht. Der Abbruch ist eine Alternative.

mehr
Verkehr
In Format und Form nur leicht verändert: Der dritte BMW X3 hat aber einen Zentner abgespeckt und soll auch als M-Performance-Modell mit 265 kW/360 PS starkem Sechszylinder im November in den Handel rollen.

Der X3 steht in den Startlöchern für die dritte Runde. BMW hat ihn dafür unter anderem auf Diät gesetzt und ihm eine Ausstattung aus den größeren Limousinen wie 5er und 7er Reihe spendiert. Ab November soll der Geländewagen auf den Markt rollen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Ernährung
Grund für den Preisanstieg sind die geringen Fänge.

Nordseekrabben sind derzeit so teuer wie nie. Für ein Brötchen damit müssen Verbraucher im Norden tief in die Tasche greifen. Dennoch scheint der Appetit ungebrochen.

mehr
Immobilien
Der Vermieter kann das Grillen auf dem Balkon verbieten. Die Mieter müssen sich daran halten.

Bei hohen Temperaturen werfen viele ihren Grill gleich auf dem Balkon an. Das ist nicht unbedingt verboten. Es sei denn, in dem Mietvertrag steht etwas anderes.

mehr
Mode
Ein neues Produkt verspricht eine bessere Reinigungskraft als herkömmliche Produkte: der «Eyelash cleaner»

Wimpern sollten am Ende des Tages von Make-Up und Schmutz befreit werden. Das gilt sowohl für Wimpernverlängerungen als auch für natürliche Wimpern. Ein neuer Cleaner kann beides reinigen.

mehr