Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Startseite
Keine Mittelfreigabe für die A 49?

Die Finanzierung der Autobahn 49 könnte in der Warteschleife versinken. Diese Befürchtung äußerte der Mardorfer Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Heck (CDU) gegenüber dieser Zeitung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
  • Stefan Heck: Es hängt an der SPDKostenpflichtiger Inhalt
  • Investoren fordern Entscheidungs-Aufschub
  • Ärzte-Bereitschaft zieht auf LahnbergeKostenpflichtiger Inhalt
  • Dautphetal zahlt für Ärzte-AnsiedlungKostenpflichtiger Inhalt
  • Autoscooter: Gericht gibt Gladenbach RechtKostenpflichtiger Inhalt
Der Demonstrationszug zieht am Dienstag durch Marburg. Foto: Nadine Weigel
Thema Lokschuppen
170 Menschen demonstrieren gegen Homophobie

Eine zügige Sanierung des Lokschuppens droht zu platzen. Die Investoren haben den Magistrat gebeten, die Abstimmung über die Nutzungskonzepte zu verschieben. Ziel: Kooperation der Bieter - samt „Christus-Treff“.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Pharmazie
Professorin Sabine Anagnostou.Foto: Universität
Anagnostou wird Mitglied in Akademie

Die Marburger Pharmazie-Historikerin Professorin Sabine Anagnostou wurde in die Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt aufgenommen. Dies teilte die Uni-Pressestelle jetzt mit.

mehr
Wohnbebauung Tür an Tür mit dem Gewerbe

Um mehr Platz für Wohnungen zu schaffen, plant die Stadt Marburg die Umwandlung von zwei Gewerbegebieten in Mischgebiete. Zudem sollen neue Baugebiete erschlossen werden.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Richtlinie verabschiedet
Die E-Jugend des SV Kirchhain (weiß, links) trifft beim Leege-Cup im Stadtderby auf den TSV Kirchhain. Künftig sollen alle Kirchhaner Vereine von der Stadt gefördert werden.Foto: Michael Seehusen

Nach langen Debatten hat sich die Stadt Kirchhain am Montagabend eine neue Vereinsförderrichtlinie gegeben. Diese beschloss die Stadtverordnetenversammlung mit den Stimmen von SPD und Linke gegen die Stimmen der Opposition.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
TSV Amönau

Nachdem der TSV Amönau im vergangenen Jahr sein 105-jähriges Bestehen feierte, standen jetzt die Gymnastik- und die Tischtennis-Abteilung im Vordergrund.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hanflabyrinth bei Wenkbach

Warum Menschen flüchten, wohin sie flüchten – das lernen Besucher des Hanffelds auf einem Wegenetz von 2,5 Kilometern. Der Parcours regt zu kritischer Auseinandersetzung an. Doch Vorsicht: Irrwege gibt es überall.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirschenmarkt Gladenbach
Teamchef Jens Braun (rechts) posiert mit Moderator Lutz Riemenschneider hinter dem Logo des ­Radiosenders Merkur, der während des Kirschenmarktes auf Sendung ist. Privatfoto

Nach einem Jahr Pause ist das Radio Merkur zum Kirschenmarkt wieder am Start – diesmal als
 Webradio, so wie 2015.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aus dem Landgericht
Die Stützen der beiden Gartenbänke, die die Klägerseite am Montag mit ins Landgericht brachte. Foto: Carsten Beckmann

Es kommt nicht allzu ­häufig vor, dass Kläger ­gemeinsam mit ihrem ­Anwalt schwere Beweisstücke ins Gerichts­gebäude schleppen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Welch ein Empfang zum Trainingsauftakt: Der neue Eintracht-Fanclub heizte den Spielern bei der ersten Einheit gleich ordentlich ein. Foto: Marcello Di Cicco
TSV Eintracht Stadtallendorf
Viel Neues und noch mehr Stimmung

Fünfeinhalb Wochen vor dem Start der Regionalliga Südwest ist Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf ins Training eingestiegen - mit neuen Gesichtern und großerEuphorie der Fans.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Leichtathletik-Hessenmeisterschaften
Kirchhains Leah Simon (links) führt im 800-Meter-Lauf noch vor ihrer Vereinskameradin Julia ­Merbach, doch im Ziel hatte Merbach den entscheidenden Vorsprung zum Sieg.
Merbach siegt zweimal in 35 Minuten

Fast alle heimischen Medaillenkandidaten nutzten ihre Chancen auf Edelmetall bei den hessischen Leichtathletik-Meisterschaften in Gelnhausen.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Fußballerehrung Die Emsdorfer beweisen das größte Sitzfleisch

In stimmungsvoller und entspannter Atmosphäre ging am Freitagabend im Bürgerhaus Bauerbach der 15. Ehrungsabend des Kreisfußballausschusses Marburg über die Bühne.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Ausstellung „Kiss Your Neighbours“
Waltraud Mechsner-Spangenberg (von links), Anita Badenhausen, Carla Fassold-Luttropp und Ursula Eske erzählen mit ihren Werken Stadtgeschichten. Foto: Uwe Badouin

„Kiss Your Neighbours“ – küsse deine Nachbarn – lautet das Theater der neuen Ausstellung in 
der Ateliergalerie von 
Ursula Eske.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Frank-Walter Steinmeier in Gießen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird bei seiner Ankunft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen herzlich von Marga Pfeffer begrüßt, die 47 Jahre lang Sekretärin im Fachbereich Jura war. Sie hatte damals auch Steinmeiers Doktorarbeit abgetippt.Foto: Thorsten Richter

Museen schützen besonders wertvolle Exponate wie rohe Eier. Ähnlich verhält es sich, wenn die höchsten Repräsentanten des Landes zu Besuch in der Provinz sind. Auch wenn es für diese wie ein Besuch in der Heimat ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
BSF Richtberg steigen auf

Mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Beltershausen haben die BSF Richtsberg das letzte Ticket für die Kreisoberliga Nord gelöst. Der SV Beltershausen steigt nach sieben Jahren in die Kreisliga A Marburg ab.

Kinderwagen und vieles mehr müssen vor der Geburt besorgt werden.
Baby-Glück
Erste Ausstattung geht ins Geld

Was benötigt ein neugeborenes Kind - und ­was ist am Ende nur rausgeworfenes Geld? Über ­diese Frage können sich Eltern den Kopf zerbrechen - weil das Angebot immer größer wird.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Persönlich
Hellblau-Rosa-Falle

Kinderwagen konkurrieren schon lange mit Sportwagen. Viele Modelle nennen sich auch so. Zehn Wochen Lieferzeit, High-Tech-Ausrüstung und eine Preisspanne, die weh tun könnte.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Besser Esser Auf die Straße, fertig, los!

Es sind prächtige Umbauten – mal bunt, mal elegant. Foodtrucks und Straßenstände liegen im Trend und bieten kulinarische Überraschungen. Fleischgelüste werden ebenso befriedigt wie die Wünsche von Veganern und Vegetariern.

Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Tourismus
Weltweit reisen immer mehr Passagiere auf den schwimmenden Hotels. Doch es wird eng - auf den Werften ebenso wie in den Hafenstädten.

Kreuzfahrten sind schwer angesagt. In Deutschland, in Europa und weltweit reisen immer mehr Passagiere auf den schwimmenden Hotels. Doch es wird eng - auf den Werften, die Kreuzfahrtschiffe bauen, und auch in den Hafenstädten, die sie ansteuern.

mehr
Hochschulen
Die Mietpreise für Studierende liegen meist weit über der Wohnpauschale.

Studierende in Deutschland sind ein immer bunterer Haufen. Aber viele haben gemeinsam, dass sie sich mehr Geld für ihren Hochschulalltag und eine günstigere "Bude" wünschen. Denn oft ist das Bafög zu niedrig und die Miete zu hoch.

mehr
Verkehr
VW-Tochter Skoda hat den Kleinwagen Citigo überarbeitet und bringt ihn unter anderem mit aufgefrischter Optik zu Preisen ab unverändert 9770 Euro in den Handel.

Skoda hübscht seinen Stadtflitzer auf - und zwar von innen und von außen. Ab Juli ist der schicke Citigo erhältlich, zu einem unveränderten Preis ab 9770 Euro.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Ernährung
Grund für den Preisanstieg sind die geringen Fänge.

Nordseekrabben sind derzeit so teuer wie nie. Für ein Brötchen damit müssen Verbraucher im Norden tief in die Tasche greifen. Dennoch scheint der Appetit ungebrochen.

mehr
Immobilien
Die Tür ist zu, der Schlüssel steckt drinnen: Wer einen Schlüsseldienst rufen muss, sollte ortsansässige Firmen vorziehen. Das spart Anfahrtskosten.

52 000 Rufnummern von vermeintlich lokal ansässigen Dienstleistern hat die Bundesnetzagentur abgeschaltet. Anrufer wurden an eine Zentrale weitergeleitet - die Folge: Sie mussten für die Handwerker hohe Anfahrtkosten bezahlen. So schützen Verbraucher sich.

mehr
Mode
Ein neues Produkt verspricht eine bessere Reinigungskraft als herkömmliche Produkte: der «Eyelash cleaner»

Wimpern sollten am Ende des Tages von Make-Up und Schmutz befreit werden. Das gilt sowohl für Wimpernverlängerungen als auch für natürliche Wimpern. Ein neuer Cleaner kann beides reinigen.

mehr