Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Basketball-Bundesliga

"Wir machen unser Ding und gewinnen"

Der BC Pharmaserv Marburg hat mit den Baskets Nördlingen an diesem Samstag (20 Uhr, kleine Gaßmann-Halle) nach dem 70:76 im Hinspiel eine Rechnung offen.
Kellindra Zackery und die „Dolphins“ wollen sich von Nördlingen nicht stoppen lassen. Foto: Thorsten Richter

Kellindra Zackery und die „Dolphins“ wollen sich von Nördlingen nicht stoppen lassen. Foto: Thorsten Richter

© Thorsten Richter

Marburg. Wasserburg steht als Hauptrundensieger fest, Oberhausen und Saarlouis gehen als Siebter und Achter in die Playoffs, Freiburg hat den Klassenerhalt geschafft und Bamberg steht als erster Absteiger fest. Und sonst? Die halbe Bundesliga rechnet noch im Kampf um die Playoff-Platzierung und den Klassenerhalt vor dem letzten Hauptrundenspieltag.

Nicht so der BC Pharmaserv Marburg. „Rechnen sollen andere. Wir schauen auf uns, machen unser Ding und gewinnen gegen Nördlingen“, sagt „Dolphins“-Coach Patrick Unger mit dem Brustton der Überzeugung. Denn mit einer Revanche für die Hinspielniederlage hätten die Marburgerinnen mindestens Platz drei sicher - und damit im Viertelfinale („best of three“) Heimrecht im ersten und möglicherweise entscheidenden dritten Spiel. Rechnen muss auch Nördlingen eigentlich nicht. Mit einem Sieg hätte das Team von Headcoach Tomas Holesovsky den Klassenerhalt in trockenen Tüchern.

„Das Hinspiel war ein ansehnliches Spiel auf hohem Niveau. Das dürfen wir auch am Samstag erwarten“, prognostiziert Patrick Unger, der in den Reihen der Gäste vor allem vor der US-Amerikanerin Morgan Henderson, der Weißrussin Aliaksandra Tarasava, der Finnin Linda Lehtoranta und der erfahrenen Juliane Höhne warnt. „Meine Mannschaft glaubt an sich, hat den Heimvorteil im Rücken und kann auch konditionell jederzeit eine Schippe drauflegen“, ist Unger überzeugt, dass die „Dolphins“ den fünften Sieg in Folge feiern. Denn im Falle einer Niederlage könnten die Marburgerinnen noch bis auf Platz fünf durchgereicht werden. Aber: „Wir hatten am Donnerstag ein sehr intensives Training. Alle Spielerinnen sind fit und werden Gas geben“, will Unger daran keinen Gedanken verschwenden.

von Frank Steinhoff-Wolfart


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Besser-Esser

Sushi: Eine Rolle kommt selten allein

Sushi gehört inzwischen zu den bekanntesten japanischen Gerichten. Aber wie wird es eigentlich gemacht? Wir haben einen Sushi-Meister bei der Arbeit besucht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite

Video / Foto



  • Sie befinden sich hier: Basketball-Bundesliga – "Wir machen unser Ding und gewinnen" – op-marburg.de