Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Turnier während 3TM

Boxer überzeugen vor Heim-Publikum

Die Marburger Spitzen­boxer Ibo Diallo, Sevak Miroyan, Lukas Brauschke, Arman Poorasghar, Adam Bairijew und Artur Mamberger zeigten beim Stadtfest-Boxturnier starke Leistungen.
Sevak Miroyan (1. Box-Club Marburg) schlug seinen Gegner Daban Khaled bereits in der ersten Runde K. o.

Sevak Miroyan (1. Box-Club Marburg) schlug seinen Gegner Daban Khaled bereits in der ersten Runde K. o.

© Michael Hoffsteter

Marburg. Adam Bairijew ließ in der 17- bis 18-jährigen Jugendklasse seinem Korbacher Kontrahenten Leon Anselm keine Chance. Bairijew war immer einen Tick schneller und setzte seine Schlagkombinationen im Infight schneller und wirkungsvoll ein. Einen ebensolchen Kampf zweier deutscher Spitzenboxer gab es in der 15- und 16-jährigen Juniorenklasse zwischen dem Marburger Arman Poorasghar und dem Niederrheiner Karo Muradov. Poorasghar und Muradov schenkten sich am Lahnufer drei Runden lang nichts und boten einen Kampf auf Biegen und Brechen. Im Eifer des Gefechts schlug Poorasghar nach dem Ringrichter-Kommando in der dritten Runde nach, erhielt dafür eine Verwarnung (mit obligatorischem Punktabzug) und musste sich deshalb mit einem Unentschieden begnügen.

Im Männer-Mittelgewicht kommt Majid Babaj immer besser in Form. Der Marburger trat sehr selbstbewusst auf und setzte seinen Dürener Gegner Patrick Haas ständig unter Druck. Dieser wurde in seinen Abwehrversuchen nach und nach unsauberer und erhielt im Laufe des Gefechts drei Verwarnungen wegen irregulärem Halten und Klammern und wurde in der dritten Runde disqualifiziert.

Spitzenfights lieferten Lukas Brauschke und Sevak Miroyan. Während der Neustädter Brauschke drei Runden lang seinen starken Dürener Kontrahenten Dominik Gaspers technisch sauber und mit genauen Schlagverbindungen aus seiner Rechtsauslage ausboxte, wartete Weltergewichtler Sevak Miroyan - auf schnellen Beinen agierend - zunächst ab, ließ den gegnerischen Angriff zu, wich geschickt aus und konterte urplötzlich mit einer starken Schlaghandgeraden. Diese fällte seinen Dürener Gegner bereits entscheidend in der ersten Runde. Daban Khaled kam nicht mehr rechtzeitig auf die Beine und musste das Ringrichter-Aus über sich ergehen lassen.

Starke Gegner für die beiden Schlusskämpfer und deutschen Meister aus Marburg brachte der pfälzische TV Alzey mit. Im Jugend-Weltergewicht musste der Deutsche Meister und Vize-Europameister Artur Mamberger alles aufbieten, um seinen polnischen Kontrahenten abzuwehren. Erst vor wenigen Wochen hatte Mamberger in einem Länderkampf in Polen gegen den gleichen Gegner gewonnen. Jetzt hielt Dominik Cieslik drei Runden dagegen und das Kampfgericht wertete unentschieden.

Harter Kampf auch am Schluss

Auch der Schlusskampf zwischen dem deutschen U-21-Meister Ibrahima Diallo und dem ebenfalls für den TV Alzey in den Ring steigenden iranischen Meister Toradideh Shahruz brachte einen harten Kampf auf Augenhöhe. Der in Heidelberg trainierende und lebende Marburger setzte in der Schlussrunde mehr Akzente und erhielt den verdienten Punktsieg.

Der Boxnachmittag am Lahnufer begann zuvor mit 22 Kämpfen der Nachwuchsboxer. Insgesamt wurden 31 Kämpfe durchgeführt. Das Bild der erfolgreichen Veranstaltung wurde jedoch etwas dadurch getrübt, dass der BC Simmern aus Verärgerung darüber, dass seine beiden Spitzenboxer Max Reband (Jugend-Mittel) und Nicolai Wisnjakow (Männer-Schwer) keine Gegner vor die Fäuste bekamen - obwohl die vorgesehenen Kontrahenten angereist waren - am frühen Abend abreiste. Der 14-jährige Marburger Spitzenboxer Franklyn Dwomoh ging dadurch leer aus. Sein Hauptkampf am Abend gegen Kevin Maier aus Simmern musste ausfallen.

Kämpfe mit Marburger Beteiligung

Schüler bis 31 kg: Nauros Khaled (BR Düren) Remis gegen Liam Stark.

Kadetten bis 50 kg: Kerim Erylmaz (BSV 93 Kassel) technischer K.o. über Luis Seibel.

Junioren bis 75 kg: Michel Quast 3:0-Punktsieg über Fahri Husejnov (BoxOut Hamburg).

Junioren bis 60 kg: Muhamet Ötztürk (JM BC Heiligenhaus) 3:0-Punktsieg über Danyal Aslanbekov.

Jugend bis 69 kg: Adam Bairijew 3:0-Punktsieg über Leon Anselm (TSV Korbach).

Männer bis 75 kg: Lukas Brauschke 3:0-Punktsieg über Dominik Gaspers (BR Düren).

Männer bis 64 kg: Sevak Miroyan K.o.-Sieg in der 1. Runde über Daban Khaled (BR Düren).

Männer bis 72 kg: Majid Babaj Disqualifikationssieg in der 3. Runde über Patrick Haas (BR Düren).

Kadetten bis 36 kg: Franklyn Dwomoh Abbruchsieg über Kevin Maier (BC Simmern).

Junioren bis 60 kg: Arman Poorasghar Remis gegen Karo Muradov (JM Heiligenhaus).

Jugend bis 69 kg: Artur Mamberger Remis (Wettkampfsparring) gegen Dominik Cieslik (TV Alzey).

Männer bis 75 kg: Ibrahima Diallo 2:1-Punktsieg über Toradideh Shahruz (TV Alzey).


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Besser-Esser

Sushi: Eine Rolle kommt selten allein

Sushi gehört inzwischen zu den bekanntesten japanischen Gerichten. Aber wie wird es eigentlich gemacht? Wir haben einen Sushi-Meister bei der Arbeit besucht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite

Video / Foto



  • Sie befinden sich hier: Turnier während 3TM – Boxer überzeugen vor Heim-Publikum – op-marburg.de