Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Leichtathletik

Hochspringerin Friedrich hofft auf Rio: Comeback-Termin offen

Das Motto "Wir für Rio" der Olympischen Ballnacht in Wiesbaden hat Ariane Friedrich bei ihren Comeback-Plänen noch einmal zusätzlich motiviert. "Genau darauf arbeite ich hin", erklärte die frühere Weltklasse-Hochspringerin am Samstagabend.
Die Hochspringerin Ariane Friedrich.

Die Hochspringerin Ariane Friedrich.

© Frank Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden. Die Olympischen Spiele in London 2012 waren ihr letzter großer Wettkampf. Rio als Rückkehr wäre für sie daher ein Traum.

Seit Dezember 2014 schuftet sie wieder täglich. Die in der Schwangerschaft zugelegten 22 Kilogramm hat sie mit großem Ehrgeiz abtrainiert. Gertenschlank präsentierte sich die 31-Jährige ein Jahr nach der Geburt ihrer Tochter Amy im Kurhaus. "Am Anfang ging es eigentlich ganz leicht. Aber die letzten zehn Kilo waren sehr hart", erzählte sie.

Die Umfänge im Training, bei dem Töchterchen Amy oft dabei ist, hat sie Schritt für Schritt gesteigert. Wann Friedrich wieder ins Wettkampfgeschehen eingreift, ist allerdings noch unklar. Viel wichtiger ist für sie: Die Ende Dezember 2010 gerissene Achillessehne macht überhaupt keine Probleme. "Da ist alles gut", berichtete sie.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Aus vier mach zwei: Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir (alle Bündnis 90/Die Grünen, von links), die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter sowie der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck kandidierten für die Spitzenplätze zur Bundestagswahl. Dass die einzige Frau ins Rennen geht, stand aufgrund der Parteienquote von Anfang an fest. Die Mitglieder stimmten mehrheitlich für Özdemir als männlichen Bewerber. Frauenquoten in der Politik

Freiwillige Quote verändert Frauenbild

Auch wenn das mächtigste politische Amt in Deutschland von einer Frau ausgeübt wird: Die Bundesrepublik befindet sich im Mittelfeld, was die positive Haltung gegenüber Politikerinnen angeht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Leichtathletik – Hochspringerin Friedrich hofft auf Rio: Comeback-Termin offen – op-marburg.de